Pflanzen des Abibaumes mit Schulleiter Karsten Backhaus (Zweiter von rechts) - Foto: MSO

KREIS HEF-ROF Abitur geht in die letzte Runde

Nach den mündlichen Prüfungen wird kräftig gefeiert

17.06.22 - An den vier Schulen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist das schriftliche Abi bereits gelaufen, teilweise stehen noch die mündlichen Abiturprüfungen an. Doch danach wird kräftig gefeiert. OSTHESSEN|NEWS hat bei der Modellschule Obersberg, der Werratalschule Heringen (Werra), der Jakob-Grimm-Schule Rotenburg/F. und den Beruflichen Schulen Bebra nachgefragt, wann und wo die Abi-Partys und -Bälle steigen.

"An der Modellschule Obersberg (MSO) sind es in diesem Jahr rund 170 Abiturientinnen und Abiturienten. Dazu kommen noch etwa 40 bis 45 Absolventen der Fachoberschule (Fachabitur)", sagt Schulsprecher Philipp Schneider. Auch in diesem Jahr werden die Abiturzeugnisse wieder bei einer feierlichen Verabschiedung am 8. Juli ab 9 Uhr in der Stiftsruine ausgehändigt.

Das Abibuch 2022, gestaltet von der Abibuch-AG Foto: MSO

Eine der 13 gepflanzten Maronen Foto: MSO

In der Mottowoche standen "Kindheitshelden" an einem Tag auf dem Programm ...Foto: MSO

Abi-Ball mit "Abi-Awards"

Am Abend desselben Tages steigt der Abi-Ball, traditionell in der Waldhessenhalle auf dem Schulcampus Obersberg. "Wir erwarten etwa 900 Gäste", so Schneider gegenüber O|N. "Für die Planung des Abiballes arbeiten wir in einem bewährten Team bestehend aus der Abiball-AG, einer Gruppe von engagierten Schülerinnen und Schülern, der Schulleitung mit Schulleiter Karsten Backhaus und Sekretärin Anna-Lena Hoffelner sowie mir. In dieser Konstellation gibt es eine sehr gute und enge Zusammenarbeit", sagt Schneider. Beim Abi-Ball ist ein gemeinsames Einlaufen der AbiturientInnen geplant, ebenso wie die "Abi-Awards". "Es gibt lustige Preise für bestimmte Schüler", verrät der Schulsprecher.

Der Abi-Jahrgang 2022 an der MSO hat einen Abibaum auf dem Schulcampus vor dem Audimax gepflanzt und weitere 13 Maronenbäume gesetzt. "In der letzten Schulwoche vor den Osterferien fand unsere Mottowoche statt. Am letzten Schultag vor den Osterferien gab es eine vom Reli-Leistungskurs gestaltete Abi-Andacht", so der Schulsprecher über die Aktivitäten des Jahrgangs. In dieser Woche wurde auch das Abibuch präsentiert.

Pflanzen des Abibaumes mit Schulleiter Karsten Backhaus (Zweiter von rechts) ...Foto: MSO

Der Abijahrgang 2022 der Werratalschule Heringen auf Abschlussfahrt in Berlin ...Foto: Werratalschule

Ein Besuch unter Tage stand für die Heringer AbiturientInnen ebenfalls auf dem Programm ...Foto: Werratalschule

Schulorchester spielt zum Abschied

"Wir sind dieses Jahr 42 Abiturientinnen und Abiturienten. Die diesjährige Zeugnisausgabe findet am 8. Juli ab 16.30 in der Aula an unserer Schule statt", sagt Alexander Macheledt, Schülersprecher der Werratalschule Heringen (Werra). Die Zeugnisausgabe werde von den Lehrern geplant und vom Schulorchester musikalisch begleitet.

"Nach der Zeugnisausgabe wechseln wir die Location in das 100 Meter entfernte Bürgerhaus in Heringen, wo im Anschluss unser Abiball um 18.30 startet. Dieser wurde seit August letzten Jahres vom Abiball-Komitee, bestehend aus sechs Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs, mit der Unterstützung der Schulleitung und ehemaligen AbiturientInnen geplant und organisiert."

"Corona hatte uns die Planung dabei nicht einfach gemacht und viele Sachen mussten öfters nochmal abgeändert oder sogar komplett verworfen werden. So konnte unsere Abiparty, welche eigentlich immer schon im Januar stattfand, in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Durch den frühen Start mit den Planungen war der Abiball schon ab Februar im Großen und Ganzen fertig organisiert", so Macheledt. Deswegen gingen die Heringer Abiturientinnen Abiturienten dieses Jahr "relativ entspannt" in die Prüfungen. Erwartet werden rund 300 Besucherinnen und Besucher. Bis 22 Uhr wird der Abiball erst einmal mit einem kleinen Programm im geschlossenen Rahmen mit Familien und Lehrern stattfinden. Nach 22 Uhr wird dann mit dem DJ4Life gefeiert", sagt der Schülersprecher.

Abiparty im Bebraer Lockschuppen

"61 Abiturienten gibt es in diesem Jahr im Beruflichen Gymnasium in den Schwerpunkten Mechatronik, Gestaltung und Medientechnik sowie Wirtschaft", sagt Schulleiterin Yvonne Buchenau auf Anfrage von O|N. Die Zeugnisausgabe findet im feierlichen Rahmen in der Aula der Beruflichen Schulen in Bebra mit geladen Gästen am 1. Juli statt. "Mit etwa 300 Personen, vor allem Familie, Freunde und Lehrkräfte, feiert das Team der Abiturienten ihren erfolgreichen Abschluss im Lokschuppen in Bebra am 2. Juli", so die Schulleiterin. Das Abi-Team der Abiturienten plant und organisiert seinen eigenen Abiball. "Bis zum 21. Juni legen die Abiturienten noch ihre mündlichen Prüfungen ab. Das Kollegium des BGs und der BS Bebra wünschen großen Erfolg und gutes Gelingen", so Buchenau.

Kleiner Abijahrgang in Rotenburg/F.

"Wir sind ein sehr kleiner Jahrgang mit gerade einmal 30 Abiturientinnen und Abiturienten aufgrund einer Teilung nach G8 und G9 seit der 7. Klasse sind wir der letzte G8-er Jahrgang an der JGS", sagt Calantha Siel vom diesjährigen Abiturjahrgang an der Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg/F.. In der Aula werden die Abiturzeugnisse bereits am 23. Juni überreicht. "Darauf ist unsere Schule sehr stolz, da dies nach vielen Jahren der Zeugnisübergaben in Turnhallen endlich wieder möglich ist", so Siel. "Dabei werden einige Reden gehalten und Preise an besondere Leistungen verteilt. Die Moderation übernehmen zwei Abiturientinnen."

Der Abi-Ball findet am 25. Juni im Bürgerzentrum in Rotenburg/F. statt. "Wir danken der Stadt Rotenburg, die die gesamten Kosten für die Location übernimmt, da wir aufgrund der Pandemie großen Hürden bezüglich des Geldsammelns meistern mussten", sagt die Abiturientin. Es werden 150 Personen erwartet und dann noch weitere zur After-Show-Party. "Wir haben für alle Veranstaltungen verschiedene Komitees. Hauptsächlich involviert in die Planung sind das Abiballkomitee mit zwölf Personen und das Finanzenkomitee, dem ich angehöre. Dadurch habe ich den generellen Überblick über alle Planungen und berate alle Komitees ein wenig. Wir sind sehr froh darüber, dass dieses Jahr alles nahezu normal wieder stattfinden kann. Trotz der Probleme, an genügend Geld zu kommen, feiern wir mit Sicherheit eine tolle Zeugnisübergabe und einen erlebnisreichen Abi-Ball", freut sich Calantha Siel. (Christopher Göbel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön