Der Besuch in der Museumswerkstatt war ein besonderes Highlight - Fotos: privat

FULDA Neues Angebot im Vonderau Museum

"Museumsblock" entstaubt den Museumsbesuch für Kinder

17.06.22 - "Heut` geht`s ins Museum...!", nicht immer ruft diese Ankündigung Begeisterungsstürme bei Kindern hervor. Allzu hölzern und "erwachsen" präsentieren sich oft Museen, "nicht anfassen!" heißt oftmals die Devise. Museumspädagogik versucht heute, Museen auf neue Art und Weise gerade auch für Kinder und Jugendliche attraktiv und auf ihre Art erfahrbar zu machen. Dennoch dominiert oftmals noch immer die Sprache der Erwachsenen, wenn Texte und Materialien für Grundschulkinder zum Museumsbesuch – Stichwort "Museumsrallye" - angeboten werden.

Ein neues Angebot für die Naturkunde-Ausstellung im Vonderau Museum stellt hier einen Gegenentwurf dar. Denn die Schülerinnen und Schüler der Nachmittagsbetreuung des Kinderschutzbundes Fulda an der Adolf-von-Dalberg-Schule hatten die Chance, ihre eigenen Vorstellungen von einem spannenden Besuch im Museum in Form eines Museumsblocks umzusetzen.

Es entstand ein bunter Abrissblock mit Rätseln, Mal und Suchaufgaben rund um die Exponate in der Naturkunde-Ausstellung. Zunächst wurden die Schulkinder als Museumsexperten im Rahmen des Projekts "museolous – Superhelden im Museum", indem sie Einblicke hinter die Kulissen der Museumsarbeit erhielten und viele Fragen stellen konnten.

Abwechslungsreich und kindgerecht gestalten

Anschließend wurden viele Ideen für den Block gesammelt. Um auch den Bedürfnissen von Erstleserinnen und Erstlesern entgegenzukommen, lag ein besonderes Augenmerk auf einfacher Sprache. Entstanden ist ein kunterbunter Museumsblock für Kinder ab sechs Jahren und damit eine tolle Möglichkeit, einen Besuch im Museum zum Beispiel mit der Schulklasse abwechslungsreich und eben kindgerecht zu gestalten.

Das Ergebnis wurde jetzt im Rahmen eines Museumsgesprächs der "Freunde des Museums" von der Projektleiterin Lioba Wingenfeld vorgestellt. Dass das Projekt auch bei den beteiligten Kindern Spuren hinterlassen hat, freut die Kooperationspartner: "Von unseren Schulkindern war abschließend fast die Hälfte derer, die zuvor noch nie ein Museum von innen gesehen hatten, mitsamt ihren Eltern zu Besuch" betonte Wingenfeld. Sie bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung durch die Museumspädagogin Kornelia Wagner, den Museumsleiter Dr. Frank Verse, den Kinderschutzbund Fulda und die Adolf-von-Dalberg-Schule.

Der "Museumsblock" ist ab sofort für einen Unkostenbeitrag von zwei Euro an der Kasse des Vonderau Museums erhältlich und entstand unter finanzieller Mithilfe des Fördervereins "Freunde des Museums". Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich vorab bei der Museumspädagogin Kornelia Wagner zum Besuch mit ihren Schulklassen unter der Telefonrufnummer 0661 -102 3218 oder [email protected] anmelden. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön