Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld begrüßte das große überregionale Interesse an der Ausnahme-Präsentation von kostbaren Exponaten und freute sich über die Wertigkeit der Ausstellung. - Fotos: Carina Jirsch

FULDA Alles, was Rang und Namen hat

Pracht, Prominenz und Hochadel bei der Eröffnung von "Design & Dynastie"

18.06.22 - Nach zwei Jahren intensiver Vorbereitungen ist im Fuldaer Stadtschloss am Freitagabend mit viel internationaler Prominenz die große Sommerausstellung unter der Überschrift "Design und Dynastie" in 22 Räumen des Stadtschlosses eröffnet worden. Illustre Gäste aus dem europäischen Hochadel, Repräsentanten der Niederlande und alles, was in der Region Rang und Namen hat, gaben sich für die Schau der Superlative die Ehre. Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld begrüßte das große überregionale Interesse an der Ausnahme-Präsentation von kostbaren Exponaten und freute sich über die Wertigkeit der Ausstellung.
  

Anlass ist der 250. Geburtstag von König Wilhelm I. (1772-1843), der vor seiner Inthronisation als erster König der Niederlande von 1802 bis 1806 das deutsche Fürstentum Nassau-Oranien-Fulda regierte, und bis heute eine besondere Beziehung zum niederländischen Königshaus schuf. Anhand der Sammlungen des Königlichen Hausarchivs – darunter Exponate, die noch nie außerhalb der Niederlande zu sehen waren – wird in den historischen Räumen das Leben und Wirken Wilhelms I. nachgezeichnet. Historische Gemälde, Möbel, Schmuck und Gebrauchsgegenstände treten hier in Dialog mit zeitgenössischer Kunst, Design und Mode aus den Niederlanden und bilden einen sehenswerten Spannungsbogen.

Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld lobte die Schau als von wahrhaft europäischer Dimension und stellte sogar den Besuch des niederländischen Königspaares Máxima und König Willem-Alexander im Stadtschloss in Aussicht. Aber auch nicht-royale Besucher aus dem In- und Ausland werden in großer Zahl in Fuldas "guter Stube" erwartet.

Das hochprofessionelle Ausstellungsteam um Nicole Uniquole, ihres Zeichens niederländische Kuratorin für Design und Angewandte Kunst, hat das außergewöhnliche Konzept der Ausstellung im Auftrag der Stadt Fulda entwickelt. Sie berichtete von den aufwendigen Vorarbeiten und dem großen Entgegenkommen des niederländischen Königshauses, was die Ausleihe der kostbaren Exponate betrifft: "Nehmen Sie, was Sie wollen", habe man ihr alle Türen geöffnet.

Ab dem heutigen Samstag ist die Ausstellung im Stadtschloss noch bis zum 28. August dieses Jahres täglich von 10 bis 18 Uhr im Stadtschloss zu sehen. (ci)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön