Die zwei Neuen - Fotos: Verein

SINNTAL Schneider und Al Zein

Zwei Rückkehrer für die SG Sterbfritz/Sannerz

18.06.22 - Die Spielgemeinschaft aus dem Sinntal vermeldet die Rückkehr zweier Spieler aus den eigenen Reihen und gleicht somit die Abgänge aus. Neben Manuel Nsowah hat die SG noch einen weiteren Abgang zu vermelden. 

Mit Leon Schneider kommt ein Sterbfritzer Eigengewächs zurück an die Kinzigquelle. Während Schneider in seinem letzten A-Jugend-Jahr bereits Seniorenluft bei Sterbfritz/Sannerz schnuppern konnte, verschlug es ihn danach zum Gruppenligisten aus Oberzell und Zünsterbach. Nach nur einem Jahr findet Schneider den Weg zurück zu seinem Heimatverein. 

Zudem rückt Marwan Al Zein zurück in die Reihen der Slowinski-Elf, dies ebenfalls nach nur einem Jahr, beim B-Liga Konkurrenten aus Höf und Haid. Nach seiner Flucht aus Syrien war Sterbfritz/Sannerz die erste fußballerische Station für Al Zein in Deutschland. "Marwan war immer sehr fleißig und lernbereit, verpasste kaum ein Training. Unter Balz gelang der Sprung in die 1. Mannschaft und dort letztendlich zum Stammplatz”, erinnert man sich.

"Wir sind überzeugt davon, dass uns beide weiter helfen werden. Leon ist noch extrem jung und konnte bei der SG O/Z im A-Liga Team bereits einiges an Spielpraxis sammeln. Marwan bringt Kampfgeist und Siegeswillen mit”, so der Sportliche Leiter der SG, Luka Berkel. 

Neben Manuel Nsowah muss die SG noch einen zweiten Abgang vermelden. Tassilo Kröckel verlässt das Team. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön