Wer kann Angaben zur Identität des Radfahrers machen? - Symbolfoto: Pixabay

EHRENBERG (RHÖN) Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe

Nach tödlichem Fahrradunfall: Wer ist das männliche Opfer?

21.06.22 - Am vergangenen Freitag (17.06.) kam es auf der B 278 zwischen Ehrenberg-Wüstensachsen und Gersfeld-Obernhausen aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einem Unfall, bei dem ein Radfahrer so schwer verletzt wurde, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Identität des Zweiradfahrers ist seitdem nicht bekannt - wir berichteten.

Die Polizei in Hilders hat die Ermittlungen aufgenommen. Alle bisherigen Maßnahmen führten jedoch auch bislang nicht zur Identifizierung des verstorbenen Zweiradfahrers. Daher bittet die Polizei nun die Öffentlichkeit um Mithilfe: Wer kann Angaben zur Identität des Radfahrers machen?

Opfer-Beschreibung

Er kann als circa 55 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, mit kräftiger Statur und etwas längerem, lichtem, braunem Haar mit hohem Haaransatz beschrieben werden. Zum Unfallzeitpunkt trug der Mann eine grau-grüne Cargohose im Camouflage-Stil, eine schwarze Kapuzenjacke und graue Handschuhe. Darüber hinaus hatte er einen Rucksack und eine Umhängetasche bei sich. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein silbernes Mountainbike des Herstellers "Gudereit".

Hinweise, die zur Klärung der Identität des Verstorbenen beitragen, nimmt die Polizei in Hilders unter der Telefonnummer 06681/96120 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön