Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak (links) und Peter Sukdolak vom Sachgebiet Dorf- und Regionalentwicklung (rechts) übergeben Luisa und Jan Becker sowie Oliver Raatz Zuwendungsbescheide. - Foto: Sabine Galle-Schäfer/Vogelsbergkreis

REGION VB VulkanMetzgerei und RZ-Multitec GmbH

Zuwendungsbescheide: Zwei Handwerksbetriebe, zwei Erfolgsgeschichten

22.06.22 - Zwei Handwerksbetriebe, zwei Erfolgsgeschichten, zwei Zuwendungsbescheide: Luisa und Jan Becker haben noch viel vor mit ihrer VulkanMetzgerei, genauso wie Oliver Raatz, der die im vergangenen Jahr gegründete RZ-Multitec GmbH gemeinsam mit seinem Bruder betreibt. Und dafür gibt es finanzielle Unterstützung aus den Mitteln der ländlichen Regionalentwicklung, die Förderbescheide konnten die Jungunternehmer jetzt aus den Händen von Erstem Kreisbeigeordneten Dr. Jens Mischak in Empfang nehmen.

"Eine Förderung für einen Handwerksbetrieb im Lebensmittelbereich zu übergeben, das ist schon etwas Besonderes", freute sich der Erste Kreisbeigeordnete. Viele Metzgereien hätten in den vergangenen Jahren schließen müssen, weil kein Nachfolger gefunden werden konnte. Um so erfreulicher sei es, dass die VulkanMetzgerei eine Zukunft habe.

Hohe Fleisch- und Wurstqualität

Das Familienunternehmen haben Beckers von Familie Herbert Lang übernommen. Die Metzgerei wurde erstmals 1949 eröffnet und ist somit fester Bestandteil der umliegenden Gemeinden. Sie ist für die hohe Qualität der Fleisch- und Wurstwaren bekannt. Durch die Übernahme hat sich zwar der Betreiber geändert, nicht aber die Tradition der Rezepturen für die Wurstwaren. Zur Metzgerei in Engelrod, der Produktionsstätte, gehören eine Verkaufsfiliale in Ulrichstein sowie ein Verkaufsauto, das unter anderem Wochenmärkte anfährt.

Bislang sind die Gebäude der Metzgerei gemietet, Beckers wollen sie nun allerdings kaufen, weil nur dann die geplanten Umbau-, Erweiterungs- und Umstrukturierungsmaßnahmen möglich sind. Dies ist in einer gepachteten Immobilie nur sehr schwer umsetzbar, da jede Veränderung mit dem Eigentümer abgestimmt werden muss. "Vom Acker bis zur Fleischtheke" ist übrigens das Motto der VulkanMetzgerei. Die Eheleute Becker sind nämlich auch Gesellschafter an einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb mit Ackerbau, Sauenhaltung, Ferkelaufzucht und Schweinemast.

Die Schweine stammen also überwiegend aus eigener Tierproduktion. Von der Besamung, über die Geburt bis hin zur Aufzucht und Mast werden alle Arbeiten mit viel Fleiß und Mühe von der Familie durchgeführt. Bei Bedarf wird Rindfleisch von gut bekannten Landwirten aus der Region Vogelsberg/Fulda bezogen.

Eigenes Domizil für RZ-Multitec GmbH

Anfang vergangenen Jahres gründeten die Brüder Oliver und Kilian Raatz ihre Firma RZ-Multitc GmbH, schon jetzt wollen sie wieder investieren und erhalten dafür eine Zuwendung aus dem LEADER-Programm. Beide Brüder sind Meister im Kälteanlagenbauer-Handwerk, in ihrer Firma werden Sonderkühlanlagen im Tieftemperaturbereich mit dem Schwerpunkt auf Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit hergestellt. Durch gezielte Beratung wird den Kunden – zum Beispiel Gastronomie- und Industriebetriebe, Krankenhäuser, Metzgereien, Bäckereien, Pharmabetriebe - das hohe Einsparpotenzial durch energieeffiziente und umweltfreundliche Kühlanlagen aufgezeigt.

Parallel wird ein moderner Metallbaubetrieb aufgebaut, der sich auf die Blech- und Metallverarbeitung spezialisiert hat. Die RZ-Multitec GmbH verarbeitet Stahl, Edelstahl, Aluminium, Kupfer und Messing. Die Leistungen im Metallbau gehen vom Zuschnitt über das Biegen und Abkanten von Blech, Bohren, Drehen, Fräsen bis hin zum Schweißen und vieles mehr.

Das junge Unternehmen ist bislang in den Räumlichkeiten der Eichenauer Kälte- und Klimatechnik GmbH & Co.KG untergebracht, erhält aber nun ein eigenes Domizil. Im Borngartenweg 26 in Angersbach wird im August Baubeginn für eine Fahrzeug- und Lagerhalle sein. Das Gebäude wird 18 Meter breit, 26 Meter lang und weist eine Grundfläche von 468 Quadratmetern auf. Darüber hinaus wird ein Teleskoplader angeschafft, um die neue Lagerfläche optimal ausnutzen zu können. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf knapp 380.000 Euro. Hierfür wurde eine LEADER-Zuwendung von 100.000 Euro bewilligt.

Wirtschaftsdezernent Dr. Mischak lobte ausdrücklich das Engagement der jungen Unternehmer. "Sie tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, den Vogelsbergkreis als attraktiven Lebens-, Arbeits- und Erholungsort weiter zu entwickeln." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön