Die Malerin Gabriele Schäfer vor dem "Ocean"-Bild, mit dem alles angefangen hat. - Fotos: Christopher Göbel

BAD HERSFELD Neue Ausstellung im Kapitelsaal

Das Meer in allen Facetten als zentrales Element

24.06.22 - Es begann an einem Frühlingsmorgen auf Mallorca. "Ich sah den Sonnenaufgang in einer Bucht in der Serra de Tramuntana. Und plötzlich begann das Meer in den unterschiedlichsten Farben zu glitzern. Es war ein magischer Moment", sagt Gabriele Schäfer, die am Freitagabend ihre Ausstellung im Bad Hersfelder Kapitelsaal eröffnete.

Dieses Erlebnis, das ihr heute noch eine Gänsehaut beschert, inspirierte die Bad Hersfelder Künstlerin zu ihren Meeres-Bildern, die ab heute bis zum 4. September im Kapitelsaal zu sehen sind. "Ocean" heißt die Ausstellung, bei der die Besucher bei sanften Wellengeräuschen die 44 Bilder betrachten können. "Eine Ausstellung über Ozeane muss im Sommer gezeigt werden. Die Betrachter können dann schon an den nächsten Urlaub denken", so die Malerin.

"Blau ist meine Lieblingsfarbe", sagt Schäfer. Sie ist fasziniert von den unterschiedlichen Lichtverhältnissen, die die Sonne aufs Meer zaubert. Der Großteil der Bilder ist Öl auf Büttenpapier oder Leinwand, zwei Arbeiten aus Acryl mit Blattgold sind ebenso dabei. Auf drei Gemälden hat Schäfer mit Heu als Untergrund Strandhafer und Dünengras dargestellt.

"Das Wasser ist im Ungleichgewicht"

"Ich möchte mit meiner Malerei die Schönheit der Natur darstellen", so die Künstlerin. Und sie möchte auf einen weiteren Aspekt hinweisen: "Wenn man die Sturmfluten auf der einen Seite und die Dürren auf der anderen betrachtet, so ist klar, dass durch den Klimawandel das Wasser auf der Welt im Ungleichgewicht ist." Ihr Wunsch ist es, dass die Natur erhalten und dass nicht so viel Geld beispielsweise in Rüstung investiert wird.

Im Herbst möchte Gabriele Schäfer ihren Lebensmittelpunkt zeitweilig nach Sünden, nämlich nach Mallorca, verlegen. "Ich ziehe dem Licht hinterher", sagt sie. Ihr Plan ist es, die Sommermonate in Deutschland und den Winter auf Mallorca zu verbringen. Diesen jahreszeitlichen Wechsel wussten einst beispielsweise Frédéric Chopin und Georges Sand zu schätzen.

Vernissage am heutigen Abend

Ihr nächstes Thema wird eine Serie "Felder im Wandel der Jahreszeiten sein". Doch nun steht erst einmal die "Ocean"-Ausstellung auf dem Plan. Bis zum 4. September ist sie dienstags bis samstags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Während der Bad Hersfelder Festspiele gelten erweiterte Öffnungszeiten täglich außer montags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 21 Uhr.

Schäfer möchte bereits jetzt darauf hinweisen, dass am 16. Juli und am 21. August "Open Garden - Open Gallery" in der "Sir Henry Gallery" stattfinden. Zum Besuch ihrer "Ocean"-Ausstellung haben sich prominente Gäste angesagt: "Volker Bouffier hat beispielsweise meine Einladung angenommen", sagt die Künstlerin. Nach Terminvereinbarung ist Schäfer gerne bereit, Besucher durch die Ausstellung zu führen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. (Christopher Göbel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön