Schwerer Unfall auf der A66. - Fotos: 5vision.media

STEINAU/STR. In Höhe der Kinzigtalbrücke

Lkw-Unfall - Ladung mit ätzender Flüssigkeit

25.06.22 - Großalarmierung am Freitagmittag: Auf der A 66 bei Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) kam es gegen 13.45 Uhr in Höhe der Kinzigtalbrücke in Fahrtrichtung Fulda zu einem Unfall mit einem Lkw. Das betroffene Fahrzeug war dabei mit ätzender Flüssigkeit beladen.

Nach dem Unfall eines mit Gefahrstoff beladenen Lastwagens sind beide Richtungsfahrbahnen weiterhin voll gesperrt. Zudem werden Anwohner und Verkehrsteilnehmer weiterhin gebeten, den Bereich zu meiden und Fenster geschlossen zu halten.

Nach ersten Erkenntnissen sind neben fahrzeugeigenem Treibstoff auch Teile des flüssigen Gefahrstoffs (Eisen-Drei-Sulfat) aus dem Tankaufbau ausgelaufen. Die Feuerwehr konnte einen weiteren Gefahrstoffaustritt jedoch unterbinden. Schwerpunkt deren Arbeit ist aktuell, neben der Aufnahme des ausgelaufenen Stoffes, eine Bergung des Fahrzeuges vorzubereiten.

Stundenlange Sperrung

Die Autobahn musste stundenlang gesperrt bleiben. Unfallursache dürfte ein geplatzter Reifen an dem Tanklaster während der Fahrt gewesen sein. Hierdurch verlor das Fahrzeug die Kontrolle und stürzte auf der Kinzigtalbrücke auf die rechte Seite. Dabei wurden auch Teile der Schallschutzmauer beschädigt. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam in eine Klinik.

Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf weit über 100.000 Euro beziffert. 
(pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön