Der Gag zum Abschluss: Bürgermeister Ralf Hilmes und Gemeindebrandinspektor Christian Löffler rutschen ins Wasser - Fotos: Gerhard Manns

NENTERSHAUSEN 30 Jahre Jugendfeuerwehr

"Pack die Badehose ein": Besonderer Gemeindefeuerwehrtag im Schwimmbad

27.06.22 - Die Einsatzabteilungen, der Feuerwehrnachwuchs, viele Feuerwehrvereinsmitglieder und Bürger der Gemeinde Nentershausen trafen sich am Samstag zu einem außergewöhnlichen Gemeindefeuerwehrtag: Im Freibad der Kommune im nördlichen Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Wie stand in der Einladung zu diesem besonderen Ereignis: "Der Eintritt ist an diesem Tag ist für alle frei! Also bringt nicht nur Hunger und gute Laune mit, sondern gerne auch eure Badehose"

Ungewöhnliche Idee, außergewöhnlicher Ort 

Die Kinderfeuerwehr

Die Führungskräfte um den umtriebigen Gemeindebrandinspektor Christian Löffler hatten diese ungewöhnlich Idee, den Gemeindefeuerwehrtag in Verbindung mit dem 30 (+2)-jährigen Bestehen der Gemeindejugendfeuerwehr im Schwimmbad zu feiern. Dazu holten sie auch ihren Bürgermeister Ralf Hilmes mit ins Boot, der von diesem Vorhaben begeistert war, natürlich bei freiem Eintritt für alle an diesem Tag! Besonders der Nachwuchs der "Blauröcke", die Kinder- und Jugendfeuerwehrmitglieder waren mit Begeisterung dabei und schon am Vormittag fanden die Leistungsabnahmen für den Feuerwehrnachwuchs statt. Dass dabei viele bei den hochsommerlichen Temperaturen ins Schwitzen kamen, versteht sich von selbst und einige nutzten die Gelegenheit und sprangen ins kühle und erfrischende Nass. 
 
"Wasser Marsch"- Alarmübung der Jugendfeuerwehr 

Es folgte in den Nachmittagsstunden eine Alarmübung der Jugendfeuerwehr, wo die Mädchen und Jungen ihr bisher erlerntes Wissen und Können über die Arbeit in der Feuerwehr unter Beweis stellen konnten und alle Zuschauer waren sich einig, dass die gestellten Aufgaben sehr gut gemeistert wurden. Angenommenes Brandobjekt war das Gebäude mit den Umkleidekabinen. Die Löschwasserentnahme erfolgte aus einem nahe gelegenen Teich. 
 
30 (+2) Jahre Jugendfeuerwehr 

Die Jugendfeuerweh

Die mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold und Silber geehrten

Die mit der Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Bronze und Silber ...

Die Alarmübung der Jugendfeuerwehr

Bereits im Jahr 2020 hätte die Gemeindejugendfeuerwehr ihr 30-jähriges Bestehen feiern können, das musste aber wegen "Corona" abgesagt werden. Das wurde am Samstag jetzt nachgeholt und im Schwimmbad zünftig gefeiert. In seinen kurzen Ausführungen ließ Gemeindejugendwart Andreas Weinbrenner die letzten 30(+2) Jahre Revue passieren und berichtete über aktuell stetig steigende Mitgliederzahlen bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr.

Mitgliederstand aktuell: 32 bei der Kinder- und 32 bei der Jugendfeuerwehr. Unterstützt bei der Nachwuchsarbeit wird Andreas Wienbrenner von seiner Stellvertreterin Daniele Frank. Der Situation angepasst, sprachen Gemeindebrandinspektor Christian Löffler, Bürgermeister Ralf Hilmes, Verbandsvorsitzender Thomas Specht und Kreisbrandmeister Holger Möller kurze Grußworte. 
 
Ehrungen und Auszeichnungen 

Feuerwehr und Rettungsdienst zum Anfassen und eine Fahrzeugschau fand nach den Grußworten der Ehrengäste mit Ehrungen verdienter Feuerwehrfrauen und Männer statt. Für die Kinder- und Jugendfeuerwehr stand nach erfolgreicher Leistungsabnahme der "Tatze" und der "Jugendflamme" die Übergabe durch den Fachbereichsleiter für die Kinderfeuerwehr Stefan Müller und dem Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Thomas Specht auf dem Programm. Die Verleihung der Brandschutzehrenzeichen in Gold und Silber und weitere Auszeichnungen erfolgten durch Kreisbrandmeister Holger Möller und Bürgermeister Ralf Hilmes. 
 
Buntes Rahmenprogramm 

Zum Rahmenprogramm war eine Hüpfburg, eine Riesenrutsche aufgebaut und an einigen Wasserspielgeräten im Schwimmbecken konnten sich die Kinder austoben. Feuerwehr und Rettungsdienst zum Anfassen und eine Fahrzeugschau fand auf dem Platz im Schwimmbad statt. Weiter gab es einen lustigen Spieleparcours, mit der Wärmebildkamera musste ein Stofftier gesucht werden und zu guter Letzt konnten an einer Station sich die Kinder ihr Gesicht in grelle Farben schminken lassen und alle hatten ihren Spaß dabei.  Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen, Leckeres vom Grill und gut gekühlte Getränke.

Zum Abschluss des umfangreichen Programms ließen sich Bürgermeister Ralf Hilmes und Gemeindebrandinspektor Christian Löffler nicht zweimal bitten und machten zusammen eine Rutschpartie ins kühle Nass des Schwimmbeckens, Abkühlung garantiert.


Ehrungen:  

Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr 
In Bronze: Martin Leimbach, Thomas Gebhardt, Lukas Bracht, Steffen Adlung, Tobias Köhler, Andrè Dach.  
In Silber: Stefanie Löffler, Andreas Weinbrenner, Bernd Feiler, Mirco Frank, Daniela Frank, Cristian Löffler. 
 
Silbernes Brandschutzehrenzeichen
Guido Beck, Andreas Brandau, Thomas Gebhardt, Thorsten Krones, Frank Rimbach, Wolfgang Rüppel, Christian Schmidt.
Goldenes Brandschutzehrenzeichen
Bernd Feiler, Helmut Bracht, Michael Vogel, Michael Weishaar. 
 
Goldenes Brandschutzehrenzeichen (Sonderstufe) 
Winfried Weinreich 
 
Bronzenes Brandschutzverdienstzeichen 
Niklas Fernau. (Gerhard Manns) +++

Ein zufriedener Gemeindebrandinspektor Christian Löffler

Der Feuerwehrnachwuchs


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön