René Kircher raste auf dem Salzburgring aufs Podium - Fotos: Privat

PLAINFELD Hünfelder mit starkem Debüt

Zweites Saisonpodium für René Kircher auf dem Salzburgring

28.06.22 - Podium und Ausfall. Hinter dem Hünfelder Motorsportpiloten René Kircher liegt ein gemischtes Rennwochenende. Bei seinem Debüt auf dem Salzburgring im österreichischen Plainfeld fuhr er im Samstagsrennen auf Platz drei, einen Tag später schied er dann aber mit technischen Problemen frühzeitig aus. 

Die ADAC TCR Germany besuchte in dieser Saison das erste Mal den 4.225m lange Kurs des Salzburgrings. "Auch für mich ist die Strecke neu, aber ich freue mich auf die Herausforderung" sagte Kircher im Vorfeld.

Jedoch verliefen die Trainingsläufe am Freitag für den vom ADAC Hessen- Thüringen geförderter Pilot nicht optimal. Nachdem Kircher wegen technischer Probleme nicht in die erste Testsession starten konnte, wurde die zweite Möglichkeit Erfahrung auf der Strecke zu sammeln frühzeitig wegen eines Unfalls abgebrochen. "Die Tests waren ernüchternd. Ich habe gehofft mehr ausprobieren und mit der Strecke warm werden zu können."

Podiumsplatz und Rang zwei in der Juniorwertung 

Im Samstags-Qualifying setzte Kircher dann auf Anhieb die drittschnellste Zeit. Zu dritt nebeneinander ging es im Starterfeld auf die erste Kurve zu, weshalb Kircher zuerst zurückstecken musste. Doch dann kam der ROJA-Motorsport-Pilot immer besser ins Rennen und fuhr schon nach kurzer Zeit wieder als Dritter vorne mit. Nach einem rundenlangen Kampf um Platz zwei überquerte er schließlich als Dritter die Ziellinie. "Die Hondas waren im heutigen Rennen wirklich stark. Ich freue mich über den Podiumsplatz und den zweiten Rang in der Juniorwertung", konstatierte René Kircher.

Mit Startplatz 4 ging es für ihn ins Sonntagsrennen, jedoch kämpfte er die gesamte Renndistanz mit technischen Problemen, weshalb er seinen Hyundai i30n frühzeitig in der Box abstellen musste.

In der Meisterschaft liegt Kircher jetzt auf dem fünften Rang. Weiter geht es für ihn im Rahmen der ADAC GT Masters auf dem Nürburgring vom 5.-7. August 2022. Die 14 Läufe, die alle in Deutschland und Österreich stattfinden, sind live bei RTL Nitro und als Livestream im Internet zu sehen. Weiter kann man Kircher auf seinen Social-Media-Kanälen durch die Sommerpause folgen. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön