Die Klassenstufensieger des Antolin-Lesewettbewerbs freuen sich gemeinsam mit Berthold Habermehl, Leiter des Amts für schulische Bildung und Betreuung des Vogelsbergkreises, und Peter Weißmüller, Leiter des MAUS-Medienzentrums in Lauterbach, über ihre Gewinne - Foto: Jennifer Sippel / Vogelsbergkreis

KREIS VB Beste Stimmung bei Abschlussveranstaltung

136 Klassen aus dem Vogelsbergkreis beim 8. Antolin-Lesewettbewerb

02.07.22 - In der Turnhalle der Eichbergschule in Lauterbach herrscht helle Aufregung und ein buntes Treiben: Mehr als 300 Kinder sind gekommen, um zu erfahren, wer Klassenstufensieger des 8. Vogelsberger Antolin-Lesewettbewerbs wird. Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause kann nun erstmalig wieder eine große Abschlussveranstaltung mit den teilnehmenden Klassen 1 bis 6 aus dem gesamten Kreisgebiet in der Grundschule in Lauterbach stattfinden. Mit dabei: Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel, der bei den kleinen Leseratten mit einer lustigen Lesung für beste Stimmung sorgt. 

22 Teilnehmerschulen, 136 Klassen und tausende gewälzte Kinderbuchseiten – das ist die Bilanz des 8. Antolin-Lesewettbewerbs, den das MAUS-Medienzentrum Lauterbach gemeinsam mit Schulen aus dem gesamten Kreisgebiet durchgeführt und organisiert hat.

Kurze Quizfragen zum Buchinhalt

An diesem Lesewettbewerb können Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreisgebiet teilnehmen und das funktioniert so: Lehrerinnen und Lehrer stellen in einem Online-Portal eine Leseliste zusammen, die die Schüler einsehen und sich dann ein Buch auswählen können. Dieses muss dann über eine Bibliothek oder den Buchhandel besorgt und gelesen werden. Im Anschluss daran beantworten die Kinder kurze Quizfragen zum Buchinhalt auf dem Online-Portal – und erhalten entsprechende Punkte. Finanziert und logistisch unterstützt wird der Lesewettbewerb vom Amt für schulische Bildung und Betreuung des Vogelsbergkreises (ASBB), Schirmherr ist Landrat Manfred Görig (SPD).

Medienkompetenz schulen

"Der Wettbewerb motiviert die Schülerinnen und Schüler zum Lesen und unterstützt so sowohl die Schüler als auch die Lehrer", erklärt Berthold Habermehl, Amtsleiter des ASBB. Peter Weißmüller, Leiter des MAUS-Medienzentrums in Lauterbach, erklärt: "Mir ist vor Jahren aufgefallen, dass viele Kinder immer mehr Probleme damit hatten, einfache Texte im Internet zu lesen und das brachte mich auf die Idee mit dem Wettbewerb. Die Bücher, die die Kinder lesen, können in der Klasse besprochen werden. Gleichzeitig wird die Medienkompetenz geschult, da die Schüler in einem Online-Portal arbeiten müssen." Die Klassenstufensieger erhalten eine Urkunde und einen 20-Euro-Gutschein, der in jeder Buchhandlung eingelöst werden kann.

Die besten Leserinnen und Leser im Überblick:

Grundschule Kunterbunt: Clara Kühnl, Klasse 1a, und Luis Schneider, Klasse 2b

Lautertalschule Engelrod: Tim Luca Schleuning, Klasse 1

Dieffenbachschule Schlitz: Amelie Schaub, Klasse 2c, und Helena Decher, Klasse 4a

Grundschule Wartenberg: Mia Uhlich, Klasse 3a

Eichbergschule Lauterbach:Leon Ameis, Klasse 3c, und Ata Gökay Deniz, Klasse 4c

Alexander-von-Humboldt-Schule Lauterbach: Robab Jafaree, Klasse 5a, und Maximilian Gipp, Klasse 5a          

Oberwaldschule Grebenhain: Finja Jöckel, Klasse 6G1

Albert-Schweizer-Schule Alsfeld: Lennard Nagel, Klasse 6d (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön