Viele Lieder bereicherten den Festgottesdienst zu 50 Jahren Kita Martinskirche - Fotos: Christopher Göbel/Privat

BAD HERSFELD 50 Jahre KiTa Martinskirche

Gemeindefest mit Ausstellung, Spaß und einem Zauberkönig

03.07.22 - Rund 300 Kinder und Erwachsene feierten am Samstag den Gottesdienst zum Jubiläum der Kindertagesstätte der evangelischen Martinskirche in Bad Hersfeld. Im Anschluss daran flanierten zahlreiche weitere Gäste des Gemeindefestes durch die liebevoll gestaltete Ausstellung auf dem Freigeländer der KiTa.

Der Erste Kreisbeigerodnete Dirk Noll (von links), Bad Hersfelds Erster Stadtrat ...

Tamara Schäfer und der "Zauberkönig" Wulf König

Eine Woche haben zahlreiche Helferinnen und Helfer gebraucht, um die Martinskirche in einen Festsaal umzugestalten, die Ausstellung mit zahlreichen Fotos und Informationen aufzubauen und das Gemeindefest vorzubereiten. Auch der aktuelle Konfirmandenjahrgang leistete tatkräftige Unterstützung. "Wir haben derzeit 100 Kinder in fünf Gruppen in unserer KiTa", sagte Pfarrer Ingo Schäfer. Seit 2019 gibt es zwei Krippengruppen für die Kleinsten. 27 MitarbeiterInnen, davon 20 Erzieherinnen in Teil- und Vollzeit und ein Auszubildender, arbeiten in der Martinskirchen-KiTa. Die Leitung hat Eveline Leiter-Bublitz, ihre Stellvertreterin ist Sarah Dittmar-Raaz.

"Das Wichtigste seid Ihr"

Der Gottesdienst, zu dem die Gruppen ein buntes Liedprogramm erarbeitet hatten, wurde duch Einlagen des "Zauberkönigs" (Wulf König) bereichert. Mit seinen Tricks erstaunte er nicht nur die Kinder, sondern auch Eltern und Großeltern. Pfarrer Schäfer dankte dem Team der KiTa dafür, "dass Ihr so toll mitarbeitet und euch immer engagiert". Der dankte auch dem Kirchenvorstand und den Eltern, und sagte: "Das Wichtigste in der Kita seid natürlich ihr Kinder". Die Gemeinde schenkte der KiTa einen "Wunderbusch", der demnächst seinen Platz auf dem Freigelände finden wird.

Der Erste Kreisbeigeordnete Dirk Noll überbrachte die Grüße des Landrats und des Kreisausschusses. Er selbst sei vor 49 Jahren in den Kindergarten seines Heimatortes Hönebach gekommen. "Seitdem hat sich die Aufgabe von der einfachen Betreuung bis hin zu Bildung verändert", so Noll. Er erwähnte auch, dass der Fachkräftemangel in den Kindertagesstätten im Kreisgebiet weiterhin ein Thema sei. Noll hatte eine Überraschung im Gepäck: Ein Gutschein für 100 Eiskugeln, der für die KiTa-Kinder in einer heimischen Eisdiele eingelöst werden kann.

Das Pfarrerehepaar Tamara und Ingo Schäfer

Für den Magistrat und die städtischen Gremien war der Erste Stadtrat Gunther Grimm im Gottesdienst. "KiTas sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Lebens. Sie leisten hier seit 50 Jahren eine großartige gesellschaftliche Arbeit", so Grimm. 2018 hatte der Stadtpolitiker bereits das 50-jährige Bestehen der Martinskirche mitgefeiert: "Sie haben seitdem hier vor Ort Identität gestiftet."

Zahlreiche Mitmach-Aktionen

Nach dem Festgottesdienst in der bunt und liebevoll geschmückten Kirche zog es die Kinder, Eltern und Großeltern auf die Gemeindewiese und zu den zahlreichen Aktionen und Spielmöglichkeiten, die sich da KiTa-Team ausgedacht hatte: Fangbecher, Leinentaschen bedrucken, ein Glücksrad, Schminken und Glitzer-Tattoos und vieles mehr.

Bei Hot-Dogs, Kaffee und Kuchen konnten sich alle Besucher stärken - auch diejenigen, die im Laufe des sonnigen  Samstagnachmittags den Weg zum Gemeindefest der Martinskirche gefunden hatten. (Christopher Göbel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön