Steinbachs Trainer Petr Paliatka - Archivfoto: Bernd Vogt

BURGHAUN Am Sonntag im Mühlengrund

Der SV Steinbach trifft auf Paderborns U19-Bundesliga-Mannschaft

23.07.22 - Das letzte Vorbereitungsspiel auf die am Samstag nächster Woche beginnende Hessenliga-Saison ist ein besonderes für die Fußballer des SV Steinbach: Die U19-Bundesliga-Mannschaft des Bundesligisten SC Paderborn kommt zu Besuch. Am Sonntag trifft der SVS im heimischen Mühlengrund auf den Nachwuchs des Zweitligisten. Anstoß ist um 15 Uhr. 

Duelle gegen U19-Bundesliga-Mannschaften besitzen beim SV Steinbach eine gewisse Tradition. In jüngster Vergangenheit waren die Teams von Borussia Dortmund und Eintracht Braunschweig (beide unter Trainer Sascha Eickel), Schalke 04 oder Eintracht Frankfurt zu Gast. Die Zuschauer dürfen sich auf junge, ehrgeizige und top ausgebildete Kicker freuen. Diese Spieler haben allesamt ein großes Ziel vor Augen: Sie sind auf dem Sprung zu einer Karriere als Profi-Fußballer. Paderborn besiegte am vergangenen Samstag die A-Junioren des VfL Osnabrück mit 2:0 - ihr Saisondebüt feiern sie in der Bundesliga West am 14. August mit der Partie beim MSV Duisburg. Auch Louis Fuchs, mittlerweile zur SG Barockstadt gewechselt, durchlief seine letzten Junioren-Jahre in Paderborn. 

Steinbachs letzter Test - Urlauber erschweren den Start

Für die Fußballer des SV Steinbach ist es der letzte Test vor Beginn der neuen Saison, die er am 30. Juli mit der Aufgabe in Fernwald eröffnet. "Es liegt immer daran, mit welchem Kader die U19-Teams bei uns antreten", sagt Paliatka. Es wäre nicht schlecht, ist ihm anzuhören, wenn Paderborns Fußballer sein Team so richtig fordern und Schwachstellen aufzeigen, damit der Coach sieht, woran noch zu arbeiten ist.

Die Vorbereitung ist wieder gut verlaufen beim SVS - das weckt den Appetit, an die starken Leistungen der Rückserie anzuknüpfen. Doch halt. Personell tun sich Lücken auf. Zwar kehrt Alex Reith, der 14 Tage wegen einer Verletzung am Sprunggelenk pausierte, zurück - doch bereiten einige Urlauber Kopfzerbrechen. So fehlen Petr Kvaca, Fabian Wiegand und Leon Wittke. Letztgenannter steht für sieben Spiele nicht zur Verfügung. Noch dabei ist Michi Wiegand, der aber später wegen beruflicher Anspannung passen muss. Deshalb baut auch Paliatka etwas vor: "Wir wissen alle in Steinbach, dass es wieder ein harter Kampf wird in der Saison. Es ist wieder was drin - wenn alles passt. Und im Frühjahr hat es gepasst."

Fast überflüssig zu erwähnen: Für das leibliche Wohl ist am Sonntag mit Kaffee und Kuchen, kühlen Getränken und Würstchen vom Grill sowie Pommes bestens gesorgt.

Torreiches Vorbereitungsspiel gegen den SV Flieden endet 4:4

Am Donnerstagabend - das für Mittwoch vorgesehene Spiel verlegten beide Teams wegen der großen Hitze - testeten der SV Steinbach und Buchonia Flieden. Heraus kam ein torreicher Test: Er endete zwischen dem Hessen- und dem Verbandsligisten 4:4 (1:2). Für den gastgebenden SVS trafen Tom Wiegand, Max Stadler, Petr Paliatka junior und Alex Reith - für den SV Flieden waren Geburtstagskind Sascha Rumpeltes, Marc Götze, Louis Larbig und Jaron Krapf erfolgreich. Während Steinbach am Sonntag wieder ran muss, ist Flieden bereits einen Tag zuvor im Einsatz: beim Benefizspiel in Giesel gegen die SG Barockstadt. (wk) +++

 


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön