In Anwesenheit vieler Ausbilder haben die zukünftigen Facharbeiter bzw. Gesellen ihre Berufsschulzeugnisse und Facharbeiterzeugnisse/Prüfungsbescheinigungen erhalten. - Foto: A. Kreuzinger

REGION VB Verstärkung für die heimischen Metallbetrie

Überdurchschnittlichen Leistungen: Prüflinge erhalten Abschlusszeugnisse

29.07.22 - Im Lichthof des Schulrestaurants der Vogelsbergschule in Lauterbach wurden die sieben erfolgreichen Prüflinge kürzlich verabschiedet. In Anwesenheit vieler Ausbilder haben die zukünftigen Facharbeiter bzw. Gesellen ihre Berufsschulzeugnisse und Facharbeiterzeugnisse/Prüfungsbescheinigungen erhalten.

Zunächst begrüßte Fachbereichskoordinator Thomas Jerwin die Anwesenden und übergab das Wort an Abteilungsleiterin Elke Fleischer, die ein großes Dankeschön an alle an der Ausbildung Beteiligte aussprach: "Den Ausbildungsbetrieben für ihr Engagement, dem Team Metall der Vogelsbergschule mit den Kollegen Bredel, Inacker und Jerwin für die umfassende Unterstützung neben dem Alltagsgeschäft Schule und nicht zu vergessen den Auszubildenden für ihre guten Leistungen. Ein besonderer Dank ging an das BWHW (Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft).

Überdurchschnittliche Leistungen

Fleischer hob die überdurchschnittlichen Leistungen der Auszubildenden hervor: Die Prüfungen vor der IHK und Handwerkskammer wurden mit der Durchschnittsnote aller Absolventen von 2,5 abgelegt und das Zeugnis der Berufsschule erhielten sie mit der durchschnittlichen Note von 1,6.

Die Abschlussrede von Thomas Jerwin für die diesjährige Sommerprüfung stand unter dem Motto "Abschied nehmen, um neue Ufer ansteuern zu können". Er stellte zunächst fest, dass jemand, der zu neue Ufer ansteuern möchte, dies nur kann, wenn er Altvertrautes hinter sich lässt. Deshalb sei es manchmal notwendig, den Blick bewusst in die Zukunft zu richten und es mit Konfuzius zu halten, der schon einst empfahl: "Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen."

Jerwin beendete seine Ausführungen mit einer Weisheit und einem Anliegen, die er den Schülern mit auf den Weg gab: "Die Weisheit "Nicht die Menschen, die immer gewinnen, sind die stärksten, sondern die niemals aufgeben" hat sich bei einigen von euch schon in den letzten Jahren bestätigt. Und das Anliegen ist die Gesundheit, die nicht eindeutig beschreibbar, sondern auch noch schwer fassbar ist." In diesem Zusammenhang verwies er auf die fast 75 Jahre alte Präambel der Verfassung der WHO von 1948, die Gesundheit als "ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen" beschreibt.

Im Anschluss erhielten die Schüler die Abschlusszeugnisse der Berufsschule in Verbindung mit den IHK-Prüfungszeugnissen bzw. den Prüfungsbescheinigungen der Handwerkskammer. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön