Dominik Rummel (l.) sorgte mit seinem frühen Doppelpack für eine schnelle Entscheidung - Fotos: Jonas Wenzel - yowegraphy

FULDA SG Bronnzell - SG Barockstadt 0:5 (0:3)

Klare Angelegenheit: Barockstadt krönt sich zum Kreispokalsieger

28.07.22 - Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz ist zum vierten Mal in Folge Kreispokalsieger. In einem einseitigen Spiel setzte sich der Regionalligist ohne Probleme mit 5:0 gegen Verbandsligaaufsteiger SG Bronnzell durch. Freuen konnten sich am Ende aber beide Mannschaften.

Denn sowohl die Barockstadt als Regionalligist als auch Bronnzell als Finalgegner waren bereits vor dem Anpfiff für den Hessenpokal qualifiziert. Rein sportlich war es also ein besseres Freundschaftsspiel unter Wettkampfbedingungen. Schonen war dennoch nicht angesagt. Beide Trainer schickten nahezu ihre Bestbesetzung auf den Platz. Auch Barockstadt-Trainer Sedat Gören bot mit Duran, Schaaf, Rummel und Co. eine namhafte Mannschaft auf.

Nach zehn Minuten ist die Partie entschieden

Trotz des überschaubaren sportlichen Werts wollten immerhin rund 450 Zuschauer das Duell David gegen Goliath sehen. Doch der Verbandsligist hatte von Anfang an nichts zu melden. Der große Favorit aus der Regionalliga war vom Anpfiff weg klarer Herr im Haus. Ein früher Doppelschlag von Dominik Rummel (7. und 9.) sorgte dafür, dass die wohl ohnehin nicht großen Bronnzeller Hoffnungen auf eine Pokalüberraschung schnell platzten. Als Neuzugang Jonas Pfalz kurz vor der Pause zum 3:0 traf, war die Partie schon vor dem Pausenpfiff endgültig entschieden (37.).

Bronnzell ließ sich aber zu keinem Zeitpunkt hängen und tat alles in ihrer Macht Stehende, um dem übermächtigen Gegner Paroli zu bieten. Eigene Chancen blieben aber über weite Strecken des Spiels Mangelware. Nur einmal wurden die Gastgeber richtig gefährlich, als Sternstein nach toller Kombination frei vor Wolf scheiterte (42.).

In Durchgang zwei ließ es der Regionalligist dann etwas ruhiger angehen. Die Barockstadt hatte aber dennoch zu jeder Zeit die Kontrolle über die Partie. Zwanzig Minuten vor Schluss machte die Mannschaft von Sedat Gören noch mal kurz Ernst und kam durch den nächsten Doppelschlag zum 4:0 und 5:0. Erst traf Rummel nach schöner Kombination (69.), zwei Minuten später legte Jan Lüdke per Elfmeter  (71.) das 5:0 nach. 

Bronnzell gegen Hönebach

Danach plätscherte die Partie nur noch ihrem Ende entgegen. Während der neue alte Kreispokalsieger SG Barockstadt erst im Achtelfinale ins Hessenpokalgeschehen eingreift, darf man sich in Bronnzell auf ein Duell gegen Gruppenligist ESV Hönebach in der ersten Runde freuen. (fh)

Die Statistik zum Spiel: 

SG Viktoria Bronnzell: Ritzel; Schneider, Ruppel, Pecks, Dugan – Sternstein, Weiss, Hohmann, Jordan – Horenkamp, Weber (Sandner, Ruppert, Jäger).

SG Barockstadt: Wolf; Gaudermann, Ganime, Frey, Garic – Schaaf – Pfalz, Lüdke, Pomnitz, Duran – Rummel (Reinhard, Löbig, Wüst).

Schiedsrichter: Lars-Hendrik Köpsel (SV Mittelkalbach).

Zuschauer: 450.

Tore: 0:1 Dominik Rummel (7.), 0:2 Dominik Rummel (9.), 0:3 Jonas Pfalz (37.), 0:4 Dominik Rummel (69.), 0:5 Jan Lüdke (70., Foulelfmeter).+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön