NIEDERAULA Kleinlaster-Fahrer schwer verletzt

Laster krachen zusammen: Umgestürzter Lkw auf der Bundesstraße B 62

03.08.22 - Schwerer Unfall auf der Bundesstraße B 62 in Höhe der A 7-Anschlussstelle Niederaula: Am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr kollidierten ein Kleintransporter und ein Lkw an der Unfallstelle. Dabei kippte der Lkw auf die Seite und liegt nun quer über die B 62.

Ein 52-jähriger Burghauner fuhr mit seinem Sattelzug, beladen mit Fahrzeugteilen, die B 62 aus Richtung Niederaula kommend in Richtung Niederjossa. An der Autobahnauffahrt bog der Sprinter nach links ab, dabei übersah er den entgegenkommenden Sattelzug. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß.

Augenzeuge Yusef S., der sich zum Unfallzeitpunkt ebenfalls mit seinem Fahrzeug auf der Strecke aufhielt, erzählt dem O|N-Reporter vor Ort, dass er beobachtete, wie der Lkw kippte. "Ich hatte fürchterliche Angst, da er direkt auf mich zugerutscht kam." Schnell habe er seine Augen abgeschirmt, um nicht möglicherweise von Splittern getroffen zu werden. "Gott sei Dank ist mir nichts passiert."

Unfall auf der Bundesstraße B 62 bei Niederaula Fotos: Hans-Hubertus Braune und Henrik Schmitt

Der Fahrer des Kleinlasters, ein 52-Jähriger aus Wuppertal, wurde in seinem Fahrzeug massiv eingeklemmt. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und dem Rettungsdienst wurde der schwer verletzte Fahrer von den Einsatzkräften der Feuerwehr Niederaula aus dem völlig demolierten Fahrzeug befreit.

Der Lastwagen-Fahrer wurde ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Er kam aus Richtung Niederaula und wollte nach Niederjossa zu einer dort angesiedelten Logistikfirma. Sein Laster hat tonnenschwere Metallteile geladen. Der Unfall passierte kurz vor seinem Feierabend.

Kreisbrandmeister Udo Mohr: "Wir wurden unter dem Einsatzstichwort "Vu-Klemm auf die B62 alarmiert."Der Lkw-fahrer war, zum Glück, nur leicht verletzt, aber der Sprinter-Fahrer musste mit schwerem Gerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Vor Ort musste er vom Rettungsdienst stabilisiert werden, bevor er abtransportiert werden konnte."

Die Bundesstraße B 62 war von der Anschlussstelle Niederaula nach Niederjossa in beiden Richtungen bis in die frühen Morgenstunden voll gesperrt, ebenso die Anschlussstelle Niederaula. Die Metallteile mussten entladen werden. Dann erst konnte der Lastwagen aufgestellt werden. Während der Rettungsarbeiten staute sich der Verkehr zu Beginn des nächtlichen Umschlags der Logistikfirmen im Industriegebiet Niederaula auf mehreren Kilometern Länge.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter beauftragt, um den Unfall zu rekonstruieren. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro.  (hhb/pm/mr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön