Als "verständnisvoller Stufenpapa" gewürdigt: Stufenleiter Burkhard Croon wurde vom Dom-Gymnasium herzlich und mit Bedauern in den Ruhestand verabschiedet - Fotos: privat

FULDA Hohes Ansehen am Domgymnasium

Studienleiter Burkhard Croon in den Ruhestand verabschiedet

04.08.22 - Der vorletzte Schultag des Schuljahres 2021/ 22 am Domgymnasium stand ganz im Zeichen des Abschiednehmens.  Verabschiedet wurden neben einer Referendarin auch junge Kolleginnen und Kollegen, die eine feste Anstellung an anderen Schulen erhalten bzw. langjährige Kolleginnen und Kollegen, die in den Ruhestand wechseln.

Den Höhepunkt der Feierstunde bildete die Verabschiedung von Oberstudiendirektor Burkhard Croon, der über 28 Jahre am Domgymnasium tätig war. Schulleiter Sven Müller hob zu Beginn seiner Rede Burkhard Croon nicht nur als langjähriges und beliebtes Mitglied des Kollegiums, sondern auch als einen von Schüler- und Lehrerschaft gleichermaßen geschätzten Studienleiter hervor, der "aufgrund seines humorvollen und sympathischen Wesens weit über die eigene Schule hinaus zu einem Sympathieträger der Schule in der Öffentlichkeit wurde."

Burkhard Croon wuchs im Saarland auf und studierte die Fächer Geschichte und Französisch an der Universität Trier. Nach dem Referendariat in Dillingen trat er noch im Jahr 1987 seine erste Lehrerstelle an der Rudolf-Steiner-Schule in Loheland nahe Fulda an. Von 1991 bis 94 wechselte er dann als Studienrat an eine Außenstelle des Abendgymnasiums Kassel nach Bad Hersfeld, um nach diesen vielfältigen Stationen zum 29.08.1994 seinen Dienst am Domgymnasium anzutreten. In den folgenden Jahren wurde Burkhard Croon immer wieder in Oberstufenkursen eingesetzt, wobei er die Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren individuellen Voraussetzungen mit ausgeprägtem Einfühlungsvermögen förderte und sie mit großer fachlicher und didaktischer Erfahrung auf die Abiturprüfungen vorbereitete. Im Jahr 2004 übernahm Burkhard Croon die Aufgabe des Studienleiters am Domgymnasium und begleitete seitdem die ihm anvertrauten Schülerinnen und Schüler als ein zugewandter "Stufen-Papa" und als verständnisvoller Berater auf ihrem Weg durch die Gymnasiale Oberstufe bis zum Abitur. Die Schule wird Burkhard Croon als Kollegen und Lehrer, aber vor allem als Mensch vermissen.

Auf die Rede des Schulleiters folgten Beiträge des Personalrats sowie Dankesworte der Vertreter der Fachschaften Geschichte, Englisch und Französisch, die einen zum Teil humorvollen Einblick in das Wirken des Kollegen gaben und manchem Zuhörer ein Schmunzeln ins Gesicht zauberten – sei es bei den Anekdoten rund um Burkhard Croons Vorliebe für gesellige Stunden, bei denen ein guter Rotwein nicht fehlen darf. Auch die Schülervertretung reihte sich in die Reihe der Abschiednehmenden ein und dankte ihrem langjährigen "Stufen-Papa" Croon für seinen unermüdlichen Einsatz für die Schülerschaft und überreichte ein Präsent.

Die Feierstunde in der Aula wurde musikalisch von der Lehrer-Band sowie dem Lehrer-Chor gestaltet. Die Fachschaft Französisch – stimmlich unterstützt durch Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Geschichte – ließ es sich nicht nehmen, zum Abschied ihres Französischkollegen Burkhard Croon das Chanson "Les Champs-Élysées” anzustimmen. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön