Auch Alsfeld will sparen - Archivbild: O|N

ALSFELD Gaskrise auch hier zu spüren

Geht bald das Licht aus? Das will Alsfeld im Kampf gegen Versorgungslücken tun

08.08.22 - Kein warmes Wasser in öffentlichen Gebäuden, kühlere Schwimmbäder oder weniger Beleuchtung: Immer mehr Städte setzen, in Anbetracht der Gaskrise, auf Sparmaßnahmen. Auch das Land Hessen macht mit: Die Büros der Bediensteten dürfen künftig nur noch auf höchstens 20 Grad aufgeheizt werden, das Wasser zum Händewaschen bleibt außerdem kalt.

Gibt es bereits Einsparpläne für die Städte Fulda, Bad Hersfeld oder Alsfeld? OSTHESSEN|NEWS hat nachgefragt.

Stadt Alsfeld

Inwiefern ist die Stadt von steigenden Energiekosten betroffen? Welche Energieträger sind für die Stadt die relevantesten und was sind die größten Verbraucher?

"Neben dem Schwimmbad sind die größten Verbraucher die historischen Verwaltungsgebäude auf dem Marktplatz sowie die intensiv genutzten Liegenschaften Baubetriebshof und Feuerwache. Je neuer die Gebäude sind, umso nachhaltiger ist die Beheizung (Nahwärmenetz Marktplatz im Zuge der Marktplatzsanierung in Dienst gestellt", erklärt Bürgermeister Stephan Paule auf OSTHESSEN|NEWS Nachfrage.

Welche finanziellen Auswirkungen sind durch steigende Energiekosten bereits jetzt für den städtischen Haushalt zu spüren und zukünftig abzusehen?

Die Rede sei von einer Versiebenfachung des Gaspreises, erklärt Paule. Die Stadt habe langfristige Lieferverträge, über Preisanpassungen, beispielsweise ab dem neuen Jahr, sei die Stadt noch nicht informiert worden.

Was unternimmt die Stadt, um Energie zu sparen? Gibt es etwa Überlegungen, im Winter in den städtischen Liegenschaften weniger zu heizen, im Sommer weniger zu kühlen? Kann man bei der Straßenbeleuchtung sparen? Wie sieht es zum Beispiel mit dem Wasserspiel aus?

"Seit Jahren setzt die Stadt Maßnahmen zur Energieeinsparung um. Für die Liegenschaften der Stadt Alsfeld wurden bzw. werden auch bisher schon entsprechende Modelle zur Energieeinsparung umgesetzt (z.B. gesteuerte Heizzeiten nur bei wirklicher Nutzung der Liegenschaft). Darüber hinaus verfolgt die Stadt Alsfeld bei anstehenden Sanierungs- und Neubauprojekten das Konzept einer nachhaltigen und weitestgehend unabhängigen Energieversorgung zu erreichen. Als gutes Beispiel ist hier z.B. der Ausbau von Geothermie Analgen wie am Neubau der Kita Wichtelland bereits umgesetzt - weiter zu forcieren. Für künftige Ausweisungen von Wohngebieten bestehen auch erste Überlegungen für selbstständige und mittels unabhängigen Nahwärmekonzepten mit erneuerbaren Energien zu versorgende Gebiete. Im Übrigen wird darauf hingewiesen, dass keines unserer Dorfgemeinschaftshäuser mittels einer Gasheizung betrieben wird. Somit ist auch eine direkte Auswirkung an die Bürgerinnen und Bürger zunächst nicht zu erwarten."

Die Straßenbeleuchtung sei im Rahmen des Aktionsplans der Stadt bereits auf hocheffiziente LED umgestellt worden. "Im Bereich der Bäder GmbH wurde bereits Ende Juni angeordnet, dass die Becken im Erlenbad, außer Babybecken und Bewegungsbecken im Hallenbad, nicht mehr beheizt werden. Zudem werden täglich die Becken mit der vorhandenen Abdeckplane zugezogen, so dass nur geringfügig die Wärme aus den Becken entweichen kann. Somit hat dieser Umstand bei der momentanen Wetterlage keine spürbaren Folgen für die Badegäste, da die Wassertemperatur der Außenbecken durch die Sonneneinstrahlung weiterhin bei ca. 25 Grad liegen." Als weitere Maßnahme zur Wärmeeinsparung seien die Duschanlagen so umgeschaltet worden, dass nur gegen Bezahlung warmes Wasser bereitgestellt wird. "Sollte es im Herbst tatsächlich zu einer Energietriage kommen, so sehe ich für die Hallenbad- und Saunasaison eher schwarz, da wohl diese Einrichtungen als erstes betroffen sind und es womöglich seitens übergeordneter Behörden zu einer Schließung der Bäder kommt", meint Paule. Die Stadt prüfe außerdem, beispielsweise die Eisbahn auf dem Weihnachtsmarkt abzusagen, weil Kühlaggregate viel Strom verbrauchen. (mr) +++

 

 


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön