Erster Halt der Tour der Hoffnung am Samstag war in Niederaula - Fotos: Kevin Kunze und Hans-Hubertus Braune

BAD HERSFELD / NIEDERAULA 11.000 Euro-Spende in Niederaula

Tour der Hoffnung startet bei toller Atmosphäre im Schilde-Park

13.08.22 - Seit dem Donnerstag rollt die Tour der Hoffnung durch Hessen. Rund 160 Radsportler aus verschiedenen Bereichen nehmen bei der insgesamt 254 Kilometer langen Benefiz-Radtour teil. Am Samstagmorgen starteten die Sportler bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune im Bad Hersfelder Schilde-Park und machten sich Richtung Fulda.

Tolle Stimmung am Samstagmorgen beim Start der letzten Etappe im Bad Hersfelder Schilde-Park. ...

Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling

Mit etwas Verspätung ging es in Richtung Niederaula.

Landrat Torsten Warnecke im grünen Renn-Outfit.

"Ich finde es einfach toll, dass die Tour der Hoffnung in diesem Jahr Station in unserer Stadt Bad Hersfeld macht. Wir freuen uns, dass wir diese wichtige Aktion unterstützen und begleiten können", erklärte Bürgermeister Thomas Fehling in einer kurzen Rede. Auch Landrat Torsten Warnecke war am frühen Morgen vor Ort - der begeisterte Radfahrer macht sogar die heutige Tour gen Fulda als Teil der Tour mit: "Zunächst muss man sich erstmal bei den Organisatoren bedanken, dass die Tour in unserem schönen Landkreis Station macht - ich persönlich freue mich auf den heutigen Tag und auf die Radtour mit dem ganz besonderen Hintergrund."

42 Millionen Euro in den letzten 38 Jahren gesammelt


Bürgermeister Fehling verabschiedet die Radfahrer.

Insgesamt konnten bei den vergangenen 38 Touren insgesamt 42 Millionen Euro für schwer erkrankte Kinder gesammelt werden und auch in Bad Hersfeld beteiligten sich regionale Firmen, Privatpersonen und die Stadt Bad Hersfeld an der Spendenaktion. Für Bürgermeister Thomas Fehling eine Selbstverständlichkeit: "Das Modell der Tour der Hoffnung funktioniert seit Jahrzehnten und hilft schwer erkrankten Kindern - jeder Cent kann dort helfen. Umso wichtiger ist es, dass wir diese Aktion in diesem Jahr zu Gast haben und daher in der Öffentlichkeit auf das Thema aufmerksam machen können."

Neben Privatpersonen oder Menschen aus dem öffentlichen Leben nehmen an der Tour der Hoffnung auch ehemalige Sportgrößen, wie Josef Kapellmann (Fußball-Weltmeister 1974)oder Schirmherrin Petra Behle (Biathlon-Olympiasiegerin) an der Tour, die am Donnerstag in Gießen startete und am Samstagnachmittag am Fuldaer Buttermarkt enden wird, teil.

Nachdem die Tour bei bester Laune und einem geselligen Teil, auf dem Bad Hersfelder Schilde-Park startete, machten sich die 160 Sportler in Richtung Marktgemeinde Niederaula, über Lauterbach und Schlitz geht es dann in Richtung Barockstadt, wo die Tour ihr Ende finden wird. Gegen 17 Uhr werden die Sportler auf dem Fuldaer Buttermarkt erwartet. In Niederaula machte die Tour auf dem Eulenmarkt neben der Gesamtstation Halt und wurden
mit Applaus begrüßt.

Jede Menge los am Eulenmarkt


Einige Kindergarten-Kinder führten den Piratentanz auf und sangen später sozusagen als Weltpremiere mit Drehorgel-Begleitung den Tour-Song. Die Fahrer nahmen das Angebot mit frischen Getränken bei den warmen Temperaturen gerne an. Bürgermeister Thomas Rohrbach überreichte einen Scheck mit über 11.000 Euro - gespendet von Firmen, Vereinen und Privatleuten aus Niederaula.

Petra Behle freute sich über die großartige Resonanz am Samstagvormittag und das, obwohl die Tour lediglich eine kurze Pause hier machen kann. Mit Livemusik, Laola-Wellen und einer Polonaise verabschiedeten sich die Fahrer und schon ging wie bei der großen Tour mit jeder Menge Polizeieskorte, Technikfahrzeugen und dem Besenwagen weiter Richtung Breitenbach am Herzberg und zum Etappenziel nach Fulda (Kevin Kunze)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön