- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Schwelbrand an Sitzbank - Bei Überholversuch aufgefahren

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

06.09.22 - Wildunfälle

MELLRICHSTADT. Im Dienstbereich der PI Mellrichstadt ereigneten sich im Verlauf der vergangenen Woche insgesamt sieben Wildunfälle. Die Zusammenstöße wurden hierbei durch Rehe, Wildschweine, einen Dachs sowie einen Fuchs hervorgerufen. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Sachschäden auf insgesamt ca. 5.500 Euro. Sämtliche Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. Die zuständigen Jagdpächter wurden informiert.

Spendenschaf abgerissen

FLADUNGEN. An einem Aussichtsturm, welcher sich am Lehrpfad Schwarzes Moor befindet, wurde ein am Eingang angebrachtes Spendenschaf aus Holz abgerissen und beschädigt. Ziel der bislang unbekannten Täter durfte das darin befindliche Geld gewesen sein. Der erbeutete Betrag lässt sich auf ca. 10 Euro beziffern. Insgesamt verursachten die Täter mit ihrer Aktion einen Schaden in Höhe von ungefähr 250 Euro. Der Tatzeitraum lässt sich auf Samstag, 16 Uhr bis Sonntagvormittag 10 Uhr eingrenzen. Wer im fraglichen Zeitraum entsprechende Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der PI Mellrichstadt unter Tel. 09776-8060 in Verbindung zu setzen.

Verstoß am Kreisverkehr

MELLRICHSTADT. Am Montag, gegen 12:20 Uhr wollte ein 68-Jähriger mit seinem Citroen von der Thüringer Straße kommend in den dort befindlichen Kreisverkehr einfahren. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten bereits im Kreisel befindlichen 47-Jährigen mit seinem Pkw. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro entstand. Verletzt wurde bei der Kollision glücklicherweise niemand.

Betäubungsmittel bei E-Bike Fahrer festgestellt

MELLRICHSTADT. Mit ihrem E-Bikes wurden am Montagabend gegen 22.50 Uhr zwei junge Männer einer Verkehrskontrolle in der Meininger Landstraße unterzogen. Im Gespräch mit den Beamten gab einer der beiden zu, Betäubungsmittel und eine entsprechend dafür vorgesehene Mühle mit sich zu führen. Freiwillig händigte er die Gegenstände der Streife zur Sicherstellung aus. Nach der Vernehmung wurde der Beschuldigte vor Ort wieder entlassen. Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz folgt. 

Abstand falsch eingeschätzt

BAD KISSINGEN. Zu einem Unfall mit einem Schaden von etwa 5.000 Euro kam es am Montagnachmittag, gegen 16.20 Uhr im Stadtteil Garitz. Der Fahrer eines Kleintransporters musste in der Baptist-Hoffmann-Straße verkehrsbedingt anhalten. Eine junge Audi-Fahrerin wollte an dem Kleintransporter links vorbeifahren. Dabei blieb sie aufgrund eines zu geringen Sicherheits-abstandes mit ihrer vorderen, rechten Fahrzeugseite am Kleintransporter hängen. Zur Schadensregulierung wurden vor Ort die Personalien ausgetauscht.

Drei verletzte Personen nach Frontalzusammenstoß

MÜNNERSTADT. Zu einem Unfall mit drei verletzten Personen und einem Schaden von circa 35.000 Euro kam es am Montagabend, gegen 18.50 Uhr, auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Reichenbach und Roth. Eine junge Audi-Fahrerin kam aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß in einem entgegenkommenden Pkw Toyota. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug der Unfallverursacherin und die Fahrerin wurde eingeklemmt. Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes und der Feuerwehren Reichenbach und Münnerstadt waren vor Ort. Die junge Frau sowie der Toyota-Fahrer und sein Beifahrer wurden mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrbahn musste durch die Feuerwehr gereinigt werden. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

Wildwechsel mit Folgen

MÜNNERSTADT. Auf der Staatsstraße St 2282 zwischen Münnerstadt und Kleinwenkheim querten am Montag, gegen 17.50 Uhr, drei Rehe die Fahrbahn. Der Fahrer eines Pkw Audi bremste wegen der Tiere ab. Der nachfolgende, 20-jährige Fahrer eines Kraftrades fuhr auf das Heck des bremsenden Pkw Audi auf und brach sich dabei beide Handgelenke. Er kam mit dem Rettungsdienst in den Campus nach Bad Neustadt. Der Audi-Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

Reh flüchtet nach Zusammenstoß mit Pkw

MAßBACH. Am Dienstagmorgen, gegen 06.15 Uhr, war ein Audi-Fahrer auf der Fahrt von Weichtungen in Richtung Poppenlauer. Dabei erfasste er ein Reh. Dieses lief nach der Kollision zurück den Wald. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein Schaden von circa 1.000 Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

Gegen Baum geprallt

MAßBACH. Ein 42-jähriger Ford-Fahrer war am Montagabend, gegen 21.15 Uhr, auf der Kreisstraße KG 8 von Maßbach kommend in Richtung Rannungen unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten sowie ein Verkehrszeichen. Letztendlich wurde das Fahrzeug dann von einer Eiche ausgebremst. Der Unfallfahrer, der nicht angegurtet war, kam mit dem Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Es war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Hauswand beschmiert - Zeugen gesucht

RANNUNGEN. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Hauswand eines Anwesens in der Straße Am Stück von einem bisher Unbekannten mit Altöl beschmiert. Dem Hauseigentümer entstand dadurch ein Schaden von circa 5.000,- Euro. Zeugen, die in der Nacht, vermutlich zwischen 01.30 Uhr und 02.00 Uhr, etwas Beobachten konnten und Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Außenspiegel beschädigt - Wer hat etwas gesehen?

OERLENBACH. Am Montag, in der Zeit zwischen 09.00 und 10.15 Uhr, parkte eine Dame ihren blauen Pkw Skoda Fabia in der Eltingshäuser Straße. In diesem Zeitraum wurde der linke Außenspiegel des Fahrzeugs von einem bisher Unbekannten angefahren und beschädigt. Ohne sich um den Schaden von circa 250,- Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon. Zeugen, die den "Spiegelklatscher" beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 zu melden.

Schwelbrand an Sitzbank

MOTTEN. Am Montag, 05.09.2022, wurde gegen 16.15 Uhr ein Brand am Aussichtspunkt "Mottener Haube" gemeldet. Vor Ort konnte ein Schwelbrand an einer Ruhebank festgestellt werden. Durch die Feuerwehr Motten konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die Polizei Bad Brückenau ermittelt zur Brandursache. Möglicherweise hatte eine achtlos weggeworfene Zigarette das Feuer verursacht. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Brückenau in Verbindung zu setzen

Bei Überholversuch aufgefahren

RAMSTHAL. Am Montag, gegen 16:30 Uhr, fuhr ein 25-jähriger Seat-Fahrer die Kreisstraße KG 4 von Euerdorf kommend in Richtung Ramsthal. An einer übersichtlichen Stelle wollte er einen Lkw überholen. Hierbei bemerkt er recht spät ein entgegenkommendes Fahrzeug und scherte wieder nach rechts ein. Durch den Geschwindigkeitsüberschuss fuhr er auf den Sattelauflieger des Lkw auf. Am Seat entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Der Schaden am Auflieger dürfte ca. 500 Euro betragen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön