Bühne frei für Marilena - dem Schlager-Sternchen aus der Rhön - Fotos: Phillip Maethner

TANN (RHÖN) Neue Single erscheint Ende September

Bühne frei für Marilena - dem Schlager-Mäje aus der Rhön

17.09.22 - Seit 14 Jahren ist Marilena in der Musik-Branche tätig - und das mit Erfolg. Die Volksmusikerin, die aus Knottenhof bei Tann stammt, ist ein echter Star aus unserer Region und verbreitet mit ihrer Musik pure Freude. Aktuell ist sie auf Tour und steckt obendrein noch mitten in den Vorbereitungen: Ende September veröffentlicht sie die neue Single "Berghoamat" samt Musikvideo, das sogar in der Rhön gedreht wurde. Trotz dieser heißen Phase voller Termine im Tonstudio und dem ganzen Drehen und Hübschmachen für das Video, fand Marilena Kirchner Zeit für OSTHESSEN|NEWS und erzählte in gewohnt lockerer Manier aus ihrem Leben. 

Aber erstmal zurück zum Anfang: Im zarten Alter von zwölf Jahren begann ihr Stern aufzugehen - schon damals standen alle Anzeichen auf Musik. "Wie einige wissen, habe ich einen musikalischen Papa, der auch in der Region bekannt ist. Immerzu habe ich ihn gefragt, wann ich auf die Bühne kann. Mit vier Jahren hatte ich große Lust, auf der Bühne zu stehen und zu singen. Ich konnte also einfach nicht anders, als auch Musikerin zu werden", erzählt die Sängerin und Radiomoderatorin. Vermutlich ganz zur Freude ihres Vaters, Harald "Magic" Kirchner, der selbst seit 20 Jahren als Musiker unterwegs ist und in der Region rund um Tann für seine authentische und leidenschaftliche Musik bekannt ist. 

Der Startschuss ihrer Karriere

Inzwischen ist das Rhöner Mäje seit 14 Jahren im Musik-Business und veröffentlichte in dieser Zeit drei Alben und mehrere Singles. Mit O|N blickt das "Bergkind" aus der Tann noch einmal zurück auf die einprägsamsten Momente. Einer dieser Augenblicke war sicherlich ihr erster großer TV-Auftritt 2011. "Ich erinnere mich immer gerne an meinen ersten Live-Auftritt vor Kamera. Das war 2011 beim Nachwuchswettbewerb Musikantenstadel, als ich für Deutschland gewonnen habe. Dieses Gefühl werde ich nie vergessen, es war so überwältigend. Natürlich war ich in dem Moment überrascht, dass ich mich gegen die Kontrahenten aus Österreich und der Schweiz durchsetzen konnte. Da laufen einem dann schon die Tränen vor Freude", erzählt Marilena voller Stolz.

"Ein starkes Miteinander in der Rhön"

Während dieser Zeit und auch heute noch erhält sie tatkräftige Unterstützung - vor allem aus ihrer Heimat. "Ich bekomme unglaublich viel Unterstützung, wofür ich sehr dankbar bin. Ich arbeite und lebe zwar in München, doch bin ich jedes Mal liebend gerne wieder in der schönen Rhön. Was ich an der Region so schätze? Man findet immer ein ruhiges Fleckchen, wo man die Natur genießen und einfach mal durchschnaufen kann. Für mich ist meine Heimat auf jeden Fall ein kleiner Rückzugsort."

Doch nicht nur die Aussicht von der Wasserkuppe aus, vom Kreuzberg oder der Milseburg ist für sie ausschlaggebend für dieses "Feeling" der Rhön. "Man hat dort einfach dieses Gemeinschaftsgefühl, jeder kennt jeden. Man fühlt sich einfach wohl und das ist doch das Wichtigste, oder nicht?" 

"Schlager-Sahne" verbindet Job und Leidenschaft

Mittlerweile ist Marilena Kirchner bei Antenne Bayern als Redakteurin und Radiomoderatorin eingestellt. Mit Blick auf ihr bisheriges Leben: ein klasse Match. "Ich habe Musik und Medienwissenschaft in Paderborn studiert und mir danach die Frage gestellt, was gut zu meinem Leben auf der Bühne passt. Da bin ich dann auf Antenne Bayern aufmerksam geworden und habe mich dort beworben - dieser Sender ist bekannt, auch in der Rhöner-Region. Seit 2018 arbeite ich nun da und moderiere sogar eine Schlager-Sendung." Unter dem Namen "Schlager-Sahne" plaudert Marilena jeden Samstagmorgen ab 9:00 Uhr ganz entspannt und locker mit gleichgesinnten Musiker-Gästen. Mit dabei waren bereits viele bekannte Gesichter, wie unter anderem Olaf, der Flipper. "Dieser Job macht einfach total viel Spaß und ist abwechslungsreich. Man lernt fast täglich neue Menschen kennen. Er passt einfach super zu mir und meinem Leben." 

"Dieses Gefühl ist unschlagbar"

Für die, die nicht wissen, wie es sich anfühlt auf der Bühne zu sein und so viele Menschen zu begeistern: Wie ist es denn nun, eine Show vor Publikum abzuliefern? "Das Schönste am Singen ist einfach dieses positive Gefühl, das man bekommt, wenn man mit den Menschen gemeinsam Emotionen und Erinnerungen schafft. Ich möchte mit ihnen immer eine gute Zeit zusammen verbringen und freue mich umso mehr, wenn ich die Leute unterhalten und ihnen damit eine Freude machen darf. So viel positives Feedback daraufhin zu erhalten, ist natürlich noch die Kirsche auf der Torte." Oder wie man in der Rhön vielleicht sagen würde: die Zwibbel auf dem Ploatz. 

Wer mehr von der lebhaften Musikerin hören möchte und nicht zum Song-Release von "Berghoamat" warten will, darf sich in den kommenden Wochen auf die Möglichkeit freuen, Marilena sogar live on stage zu erleben: Unter anderem ist sie auf der Zeltkirmes in Kleinsassen zu Gast, ehe sie am ersten Oktober zusammen mit ihrem Vater auf der Kirmes-Gaudi in Silges allen mit ihrer Musik so richtig einheizen wird. Bis in den November rein wird Marilena an den Wochenenden auf Volks- und Oktoberfesten mit ihrer Tonkunst die Menge begeistern. Vor allem dem Auftritt am Domplatz auf dem Erfurter Oktoberfest fiebert sie mit großer Vorfreude entgegen - Ganz nach dem Motto: "Jetzt SING ma alle zam'!" (Mathias Schmidt) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön