Kundeninnen und Kunden, die Jahreskarten auf Papier besitzen, müssen sich bis zum 15. September an das Verkehrsunternehmen wenden, bei dem sie die Fahrkarte gekauft haben. - Foto: Stadt Fulda

FULDA RMV-Jahreskarteninhaber

Stadt Fulda rät: Erstattung bis 15. September beantragen

07.09.22 - Die Stadt Fulda weist alle Inhaber von RMV-Jahreskarten ohne Abonnement darauf hin, dass sie die Erstattungen für die Monate Juni bis August 2022 infolge des 9-Euro-Tickets nur dann erhalten, wenn diese bis zum 15. September über das Online-Erstattungsportal des RMV (https://9-euro-ticket-erstattung.rmv.debeantragt werden.

Alle Betroffenen, die rechtzeitig den Antrag stellen, bekommen dann die Differenz zwischen dem 9-Euro-Ticket und dem regulären Preis, für die drei genannten Monate, zurückgezahlt. Voraussetzung für Nutzung des Online-Portals ist, dass die Jahreskarten-Inhaber ein eTicket mit Chipkartennummer besitzen. Die Antragsstellung auf dem Portal ist dann unkompliziert, die Betreffenden erhalten nach dem Online-Antrag zunächst eine Bestätigung per E-Mail. Die Rückzahlung erfolgt nach positiver Prüfung bis Ende November 2022. 

Kunden, die Jahreskarten auf Papier besitzen, müssen sich bis zum 15. September an das Verkehrsunternehmen wenden, bei dem sie die Fahrkarte gekauft haben. Das könnten z.B. die RhönEnergie oder die Deutsche Bahn sein.

Falls die Antragstellung online nicht klappt, sollten diese Kunden sich ebenfalls mit dem Verkehrsunternehmen in Verbindung setzen, bei dem sie die Fahrkarte gekauft haben. 

Erstattung von Jahreskarten mit Abo

RMV-Kunden, die eine Jahreskarte mit Abonnement haben, müssen nichts tun: Die Verrechnung findet automatisch über die monatliche oder jährliche Abbuchung statt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön