Am 2. und 3. September 2022 fand der 71. Unternehmertag des Fachverbands Metall Hessen in Lauterbach-Maar statt. Ca. 100 Teilnehmer freuten sich auf neue Impulse, anregende Gespräche und auf den fachlichen Austausch mit Kollegen. - Foto: Fachverband Metall Hessen

LAUTERBACH 100 Teilnehmer

71. Unternehmertag des hessischen Metallhandwerks in Maar

10.09.22 - Am 2. und 3. September 2022 fand der 71. Unternehmertag des hessischen Metallhandwerks in Lauterbach-Maar statt. Nach dem im letzten Jahr der Unternehmertag pandemiebedingt ausfallen musste, konnten die ca. 100 Teilnehmer sich auf neue Impulse, anregende Gespräche und auf fachlichen Austausch freuen. Boris Rhein, Ministerpräsident des Landes Hessen, erwähnte in seiner Videobotschaft, wie durch Innovationskraft das Handwerk sich an verändernde Rahmenbedingungen anpassen kann und welche bedeutende Rolle der Ausbildungsbereich im Mittelstand auch zukünftig einnehmen wird.

Weitere Grußworte wurden von Präsident Erwin Kostyra, BVM, Präsident Stefan Füll, HHT, Edwin Giese, KHM Vogelsbergkreis, Dr. Jens Mischak, 1. Kreisbeigeordneter des Vogelsbergkreises und Lothar Pietsch, Stadtrat der Stadt Lauterbach, an die Gäste gerichtet. Landesinnungsmeister Alexander Repp stellte die Vision eines zukunftsfähigen Verbandes vor. In seinen Worten appellierte er, an der Weiterentwicklung und Leistungsfähigkeit des Metallhandwerks zu arbeiten und die Zusammenarbeit und Vernetzung im Verband für Lösungen zu nutzen. Helge Rühl, Geschäftsführer des Fachverbands Metall Hessen und der Metallfachschule Hessen informierte die Teilnehmer über die positive Entwicklung der Schule und über Neuigkeiten aus dem Verband.

Inspiration und Austausch

Die Teilnehmer konnten sich in Foren über verschiedene Themen inspirieren lassen und sich mit Fachkräften austauschen. Besonders die Themen digitale Projektakte von Dirk Stefen und der regelkonforme Umgang mit Montageanweisungen von Frank Pfau, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständige, waren gefragte Foren. Viele Teilnehmer interessierten sich auch für das Thema "Fehlende Baustoffe und Preissteigerungen – eine weitere Herausforderung für das Bauhandwerk" von RA Hans Klaus Müller. Über weitere Themen wie die Mitarbeiter- und Mitgliedergewinnung wurde rege diskusstiert und ausgetauscht. Unsere Partner und Austeller kamen mit den Teilnehmern in Gespräche, konnten ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen.

Die Veranstaltung war gerade in diesen stürmischen Zeiten eine gefragte Abwechslung. Der Informationsbedarf und der Austausch in den Handwerksbetrieben zusammen mit inspirierenden aktuellen Themen war für die Teilnehmer sehr wertvoll. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön