Die SGB bejubelt den zweiten Sieg in Folge - Fotos: FC Homburg

HOMBURG FC Homburg - SG Barockstadt 1:3 (1:1)

Bärenstarke Defensive und Siakam sorgen für die Sensation

10.09.22 - Dickes Ausrufezeichen der SG Barockstadt in der Regionalliga Südwest. Die SGB gewann beim FC Homburg völlig überraschend mit 3:1. Eine bärenstarke Defensivleistung und eine perfekte Chancenverwertung bescherten dem Aufsteiger drei Punkte gegen den Tabellenzweiten. Mann des Tages war ein Neuzugang.

Diesen Tag wird Will Siakam wohl so schnell nicht vergessen. Der Neuzugang aus Berlin stand gegen den FC Homburg erstmals in der Startelf der SGB, erzielte prompt zwei Tore und bereitete das zwischenzeitliche 2:1 durch Kevin Hillmann mustergültig vor.

SGB kommt nach frühem Rückstand zurück

Dabei begann das Spiel so, wie es die meisten Fans und Experten wohl erwartet hatten. Der FCH, der vor der Partie die beste Offensive und die beste Defensive der Liga stellte, begann enorm druckvoll. Was spielerisch in der Mannschaft von Trainer Timo Wenzel steckt, zeigte sie in der sechsten Minute erstmals eindrucksvoll. Doppelter Doppelpass auf rechts, flache Hereingabe auf Luca Plattenhardt. Der legt ihn sich im Sechzehner noch mal auf links und trifft zur frühen Führung für die Gastgeber. Ein überragend herausgespieltes Tor.

Gegen ein Homburg in dieser Form wäre es für die Barockstadt wohl ganz, ganz schwer geworden. Dass es für die Gastgeber aber so nicht weiterging, lag an der schnellen Antwort der SGB – und deren Standardstärke. Auf die war nämlich auch in Homburg wieder verlass. Fünf Minuten nach der FCH-Führung fiel ein Pomnitz Freistoß Siakam vor die Füße, der abstaubte und zum Ausgleich traf (11.).

Damit war der Rhythmus der Gastgeber gebrochen, die spielerische Klasse des ehemaligen Bundesligisten, der im DFB-Pokal sogar mal den FC Bayern schlug, blitzte nur noch ganz selten auf. Die Barockstadt hingegen stand defensiv enorm stabil, ließ kaum noch etwas zu.

Siakam macht alles klar

Und anders als in anderen Partien in dieser Saison war sie diesmal auch vor dem Tor eiskalt. Mit der zweiten gelungenen Offensivaktion ging die SGB aus dem Nichts in Führung. Siakam setzte sich auf rechts schön durch und legte zurück auf Hillmann, der den Ball perfekt traf und auf 2:1 stellte (68.).

Für die Gastgeber schien der Rückstand einen Hallo-Wach-Effekt gewesen zu sein. Denn plötzlich machte der Aufstiegsfavorit noch mal mächtig Druck. Zwischen der 70. und 80. Minute erspielten sich die Homburger Chance um Chance. Nur Tobias Wolf und dem Glück des Tüchtigen war es zu verdanken, dass die SGB nicht den Ausgleich schlucken musste. Stattdessen machte sie selbst mit einem Konter alles klar. Der zweite Streich von Siakam sorgte für die Entscheidung (81.) und für eine faustdicke Überraschung. (fh) 

Die Statistik zum Spiel 

FC 08 Homburg: Salfeld; Steinmetz, Heilig, Ndonga, Stegerer, Ristl, Hummel (71. Ardestani), Perdedaj (87. Hoffmann), Plattenhardt (71. Hoffmann), Mendler (71. Gösweiner), Eisele.

SG Barockstadt: Wolf; Gaudermann, Grösch, Frey, Hillmann, Schaaf, Bastos, Reinhard (82. Wüst), Pomnitz, Löbig (61. Lüdke), Siakam (88. Fabinski).

Schiedsrichter: Philipp Hofheinz (FV Niefern).

Zuschauer: 1467.

Tore: 1:0 Luca Plattenhardt (6.), 1:1 Will Siakam (11.), 1:2 Kevin Hillmann (68.), 1:3 Will Siakam (82.).+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön