Die beliebte Discothek Copa in Mittelkalbach eröffnet wieder - Fotos: Privat

KALBACH Leon Günther und Yannick Born wagen Neustart

Kaum zu glauben, aber wahr: In 14 Tagen feiert die Copa Wiedereröffnung!

16.09.22 - Kinder, wie die Zeit vergeht - vor 20 Jahren schloss die beliebte Kalbacher Discothek "Copa" ihre Türen. Seit dem passierte erst einmal nicht viel. Die Immobilie stand leer - bis auf ein paar unregelmäßige private Veranstaltungen. Doch das soll sich jetzt ändern: "Bekannte Location, neues Konzept", lautet das Motto. OSTHESSEN|NEWS verrät die ersten Details und wer hinter dem Projekt Wiedereröffnung steckt.

Leon Günther und Yannick Born wagen den Neustart

Leon Günther und Yannick Born wagen den Neustart. Die zwei 21-Jährigen kommen aus den Fuldaer Stadtteilen Harmerz und Johannesberg und werden ab dem 30. September ihre eigene Discothek in Mittelkalbach betreiben. "Wir freuen uns unendlich, die Copa wieder zum Leben erwecken zu dürfen", erzählen beide im O|N-Interview. Und sie haben viel vor: "Besucher, die früher dort gefeiert haben, werden die Copa nicht wiedererkennen. Wir haben ein halbes Jahr geplant und sind seit zweieinhalb Monaten am Umbauen." Einmal alles neu bedeutet: "Fußboden, Wände, Decke, Technik - das Konzept wird ein anderes sein."

Alles wird umgebaut

Das Objekt in Mittelkalbach gehört Elektrobau Bellinger

Den beiden Jungunternehmern ist es wichtig, alle Altersklassen bedienen zu können. "Deswegen haben wir zahlreiche Events geplant. Egal ob Ü40-Party, Malle-Party, Rock-Nächte oder Electronic-Nights - für jeden soll etwas dabei sein", erläutert Born. Hauptberuflich ist er bei Henkel&Reiss (Elektro- und Kältetechnik) beschäftigt, Günther arbeitet bei Wehner Metalltechnik. "Unsere Chefs waren von Anfang einverstanden und haben uns unterstützt. Unter der Woche heißt es dann Hauptberuf und ab Freitagnachmittag 16 Uhr geht es in die Disco."

Unterstützung von allen Seiten

Aber wie kamen die zwei Fuldaer eigentlich auf die Idee, eine Discothek umbauen und betreiben zu wollen? "Leon hat seinen 18. Geburtstag in der gemieteten Copa gefeiert und ich habe Musik aufgelegt. Schon damals waren wir beide fasziniert und haben erste Pläne geschmiedet", erinnert sich Born. Nach zwei Jahren Corona-Pandemie wurde es dann ernst. "Der Besitzer der Immobilie, Elektrobau Gerhard Bellinger, hat uns sehr unterstützt. Die Location stand 20 Jahre leer, er war froh, dass zwei junge Menschen die Sache angehen wollen." Die beiden jungen Männer betonen aber: "Ohne seine Hilfe und die Unterstützung von unseren Familien und Freunden, würden wir jetzt nicht hier stehen." Insgesamt liege die Investitionssumme im sechsstelligen Bereich.

Ab jetzt zählen Günther und Born die Tage, denn bereits in zwei Wochen soll das neue Kapitel mit einer großen Pre-Opening-Party beginnen: DJ Mäh wird zur Eröffnungsfeier am 30. September starten. Anschließend folgt eine Partynacht mit Kalbeat am 1. Oktober und eine 90er-2000er-Party mit DJ Mo am 2. Oktober. (nb) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön