Petra Scheuer (Büchereileiterin) und Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller „taufen“ den „Buchwechsel“ - Fotos: Kim Beermann

LAUTERBACH Außerhalb der Öffnungszeiten

Stadtbücherei weiht ihre neue Bring- und Abholstation "Buchwechsel" ein

14.09.22 - Offensichtlich gute Stimmung herrschte bei der Einweihung der nagelneuen Bring- und Abholstation der Stadtbücherei Lauterbach. Sie wurde am Dienstag feierlich in Anwesenheit von Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller auf den Namen "Buchwechsel" getauft. Ab jetzt ist es den Nutzerinnen und Nutzern der Stadtbücherei möglich, Medien auch außerhalb der Öffnungszeiten zurückzugeben bzw. Bestellungen abzuholen. Die Stadtbücherei bietet damit einen Ausleih- und Rückgabeservice rund um die Uhr an.

Dazu muss per Mail oder telefonisch Kontakt mit der Stadtbücherei aufgenommen werden. Über eine App können die Büchereimitarbeiterinnen ein Fach belegen, woraufhin dem Kunden automatisiert ein Öffnungscode per Mail zugeschickt wird. Mit diesem Code kann dann ein Fach des "Buchwechsel" geöffnet werden.

"Click and collect"

Ein geöffnetes Fach mit Medien zur Abholung.

Petra Scheuer, Leiterin der Stadtbücherei, erläuterte, dass der Service "Click and collect", den die Stadtbücherei während der Pandemie angeboten hatte, jetzt professionell weitergeführt werden könne. Bis zu zehn Medien können bestellt und im "Buchwechsel" abgeholt werden. Die Bestellung der Medien erfolgt digital über den Katalog der Stadtbücherei, bei bis zu drei Medien könne sie auch telefonisch erfolgen.

Die Reservierung eines Faches müsse zwar während der Öffnungszeiten erfolgen, die Abholzeit könne der Kunde dann aber im Rahmen der Reservierungszeit selbst wählen, wie es gerade am besten passe.

Der "Buchwechsel" ermögliche die Erschließung eines neuen Kundenkreises: für alle Auspendler oder in Schicht arbeitenden Menschen bestehe nun vielleicht zum ersten Mal überhaupt die Möglichkeit, die Stadtbücherei zu nutzen. Zusätzliche Fahrten, die nur wegen Medienrückgaben zur Vermeidung von Überziehungsgebühren unternommen würden, könnten entfallen. Damit hat die Station durchaus ökologische und ökonomische Folgen für die Kundschaft der Stadtbücherei.

Serviceerweiterung der Stadtbücherei

Petra Scheuer öffnet per App ein Fach

Dies sei besonders relevant für die weit über 30 Prozent derjenigen Entleiher, die die Einrichtung aus dem Vogelsberger Umland nutzen. Insgesamt stellt der "Buchwechsel" eine deutliche Serviceerweiterung der Stadtbücherei dar. Lieferant der Station ist die Firma Paketin aus Halle. Für das Fundament und die Anschlüsse hat der Betriebshof der Stadt Lauterbach gesorgt. Das Layout und die Gestaltung des "Buchwechsel" wurde vom Designbüro Lauterbach ausgeführt.

Ermöglicht wurde die Anschaffung des "Buchwechsel" allein durch die Fördergelder des Bundes, denn er ist ein Projekt im Rahmen von "WissensWandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive innerhalb von NEUSTART KULTUR". Das Programm "WissensWandel" des Deutschen Bibliotheksverbandes wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Das Programm NEUSTART KULTUR zielt auf einen Neustart des kulturellen Lebens in Deutschland in Zeiten von Corona und danach, indem Kultureinrichtungen zur Wiedereröffnung ihrer Häuser, Programme und Aktivitäten ertüchtigt werden. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön