Überraschend deutlich setzte sich die SG Bronnzell gegen Flieden durch - Fotos: Arnd Ph. Rössel

FLIEDEN SV Flieden - Viktoria Bronnzell 1:5 (0:0)

Bilderbuch-Rückkehr von Philipp Pfeiffer: Doppelpack gegen Ex-Verein

18.09.22 - Der SV Flieden hat in der Fußball-Verbandsliga Nord die zweite Niederlage hinnehmen müssen. Im Osthessen-Derby setzte sich Aufsteiger SG Bronnzell deutlich mit 5:1 (0:0) in Flieden durch.

Eine perfekte Rückkehr feierte Philipp Pfeiffer, der in der letzten Saison noch für den SV Flieden spielte, seinen Ex-Verein aber nach seiner Einwechslung erlegte. Nach dem Führungstreffer der Gäste durch Tim Horenkamp legte Pfeiffer nur wenige Minuten später das 2:0 nach und traf sehenswert zum 4:0, nachdem Buchonen-Keeper Florian Weß erst gegen Christoph Sternstein rettete, das Tor dabei aber verlassen musste. Pfeiffer schlenzte den Ball von links ins lange Eck.  Den Treffer zum 5:1-Endstand durch Marek Weber legte der Ex-Fliedener vor.

Flieden zunächst mit leichten Vorteilen - dann aber desolat

Christoph Sternstein sorgte nach 68 Minuten für die Vorentscheidung. Bereits in der ersten Halbzeit war Bronnzell die bessere Mannschaft, hatte durch Horenkamp mit einem Lattenschuss (14.) sowie Jordan Kern und Marco Weiss gute Gelegenheiten, schon vor der Pause in Führung zu gehen. Die Buchonen hielten im ersten Durchgang noch gut mit, hatten spielerisch leichte Vorteile, prüften Niklas Hofacker im Tor der Gäste, der trotz des haltbar erscheinenden Treffers von André Vogt eine starke Partie zeigte, jedoch nur selten. Nach einer Doppelchance kurz nach der Halbzeit, die Hofacker entschärfte, präsentierte sich Flieden völlig desolat.

Anders wäre die Partie wohl gelaufen, hätte Schiedsrichter Yannick Stöhr vom FC Niedernhausen Bronnzells Innenverteidiger Franz Ruppel schon nach 13 Minuten mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen. Stöhr drückte ein Auge zu, Bronnzells Trainer Stefan Dresel erlöste Ruppel wenig später. Der Schiedsrichter hielt im Osthessen-Derby eine sehr kurze Leine. Bereits zur Pause waren fünf Spieler mit Gelben Karten vorbelastet, am Ende des Spiels waren es neun Verwarnungen. (tg/Tino Weingarten)

SV Flieden: Weß - Hack (74. Rehm), Leibold (64. Bohl), Zeller, Kullmann - Rumpeltes, Friedrich - Götze, Krapf, Vogt - Larbig (58. Hagemann)
SG Bronnzell: Hofacker - Balzer (67. Belarbi), Ruppel (18. Ruppert), Pecks, Jäger - Hohmann, Kern (56. Pfeiffer) - Sandner (87. Schneider), Weiss, Sternstein (81. Weber) - Horenkamp
Schiedsrichter: Yannick Stöhr (FC Niedernhaiusen)
Tore: 0:1 Tim Horenkamp (57.), 0:2 Philipp Pfeiffer (61.), 0:3 Christoph Sternstein (68.), 0:4 Philipp Pfeiffer (72.), 1:4 Andre Vogt (78.), 1:5 Marek Weber (85.) +++

Mediennetzwerk Hessen



Dieser Artikel ist zuerst auf torgranate.de erschienen.


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön