Siegerehrung mit Bürgermeister Timo Zentgraf (links) - Fotos: Gemeinde Künzell

KÜNZELL Jubiläumsjahr mit Sternenlauf

Bürgermeister Zentgraf: "Wir Künzeller sind halt mit allen Wassern gewaschen"

23.09.22 - Das Künzeller Jubiläumsjahr wurde am Sonntag, 18. September 2022, mit einer weiteren Veranstaltung, dem Sternenlauf, gefeiert. Das Motto "Gemeinsam laufen – dann feiern" beschränkte sich allerdings wetterbedingt auf das Feiern im Gemeindezentrum. Hier wurde den Besuchern ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, Kinderaktionen, Speisen und Getränke geboten.

Der Sternenlauf sollte alle acht Künzeller Ortsteile symbolisch miteinander verbinden. Die Ortsvorsteher organisierten Start- und Treffpunkte, um mit den Bürgerinnen und Bürgern sternenförmig zum gemeinsamen Ziel, dem Gemeindezentrum, zu laufen. Bei dauerhaftem Starkregen und kalten Temperaturen schwand allerdings bei den Künzellern die Motivation und das gemeinsame Erlebnis beschränkte sich mehr auf das Bürgerfest im Ziel.

Abwechslungsreiches Programm im Gemeindezentrum

Ein besonderes Lob gilt den Mitlaufenden aus Dietershausen und Dassen, die mit den größten Regenmengen und dem weitesten Weg zu kämpfen hatten. Die Delegation aus Künzell-Bachrain nahm noch einen Umweg über Pilgerzell und Edelzell, um auch eine ordentliche Kilometerzahl vorweisen zu können. Das anschließende Programm im Gemeindezentrum war abwechslungsreich und wurde unter anderem von den Künzeller Fastnachtsvereinen gestaltet.

So erlebten die Nachwuchsgarde und die Hofgarde der KG Engelhelms e.V. jeweils eine Premiere mit ihren neuen Gardetänzen. Die Marching Band der Freiwilligen Feuerwehr Bachrain e.V. gab bei einem einstündigen Konzert viele Hits und stimmungsvolle Musik zum Besten. Die Kinder bekamen Glitzer-Tattoos und konnten am Mal- und Spieltisch ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Bewirtung der Gäste übernahmen die Künzeller Stuben und die fünf Künzeller Fastnachtsvereine. Der Erlös aus den Verkaufsständen der Vereine kommt dem neuen Florenberger Schulmuseum zugute.

Top 3 der Lieblingsplätze: Grezzbachpark, Florenberg und die "Neue Mitte"

20 glückliche Gewinner erhielten auf der Bühne ihren Gutschein aus dem Jubiläumsgewinnspiel. Über 500 Teilnehmer gaben ihren Lieblingsplatz in Künzell an und erhielten die Chance auf den attraktiven Gewinn. Die Top 3 bei den Lieblingsplätzen waren der Grezzbachpark, der Florenberg und an dritter Stelle der Platz "Neue Mitte". Die Gewinner freuen sich über Gutscheine von Künzeller Unternehmen.

Einmal um die Welt geradelt - und noch weiter

Auch die Kürung der radaktivsten Teilnehmer der Aktion "Stadtradeln" wurde im Rahmen des Sternenlaufes vorgenommen. Insgesamt nahmen 172 Radelnde in 15 Teams an der dreiwöchigen Aktion teil. Bürgermeister Timo Zentgraf gratulierte den drei aktivsten Parlamentariern Dieter Wawra (710 km), Uwe Rafler (654 km) und Norbert Klüber (654 km).

Der radaktivste Teilnehmer mit den meisten Kilometern war Ralph Kircher mit 1.451,7 Kilometern. Er erreichte diese hohe Kilometerleistung überwiegend mit seinem nicht elektrischen Fahrrad. Ihm folgten Petra Klingenhöfer mit 1.293  Kilometern und Stephan Kircher mit 848 Kilometern. Auch die stärksten Teams wurden auf der Bühne gekürt. Den obersten Podestplatz sicherte sich der TSV Bachrain mit 7.796 Kilometern.

Vorsitzender Bernd Katzer nahm stellvertretend den Gewinn entgegen. Gefolgt mit 6.096 Kilometern freute sich der Verkehrsverein Radtreff Dietershausen über den zweiten Platz. Bernhard Faulstich, der morgens trotz Dauerregen von Dietershausen mit dem Fahrrad am Sternenlauf teilnahm und nachmittags zur Siegerehrung kam, freute sich über die Auszeichnung für sein Team. Die "Lönies" aus der Lönsstraße in Künzell-Bachrain erreichten mit 5.246,2 Kilometern den dritten Platz. Ein Nachbarschaftsfest zur Einlösung des Gewinnergutscheines ist hier geplant.

Bürgermeister Zentgraf: Ein besonderes Jahr. Erst Schneegestöber, dann Dauerregen  

"Wir haben das Jubiläumsjahr mit Schneegestöber am 1. April 2022 begonnen und enden mit Dauerstarkregen am heutigen Tag. Es war und ist wirklich ein besonderes Jahr, dass uns sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird", resümierte Timo Zentgraf. Die gute Stimmung konnte das Wetter dem Bürgermeister, dem Organisationsteam aus dem Rathaus und den zahlreichen Gästen allerdings nicht nehmen. "Wir Künzeller sind halt mit allen Wassern gewaschen." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön