Hatte den Sieg auf dem Fuß: Ferhat Yildiz - Fotos: Bernd Vogt

EICHENZELL FC Eichenzell - SG Barockstadt U23 0:0

Keine Tore im intensiven Derby - FCE mit den besseren Chancen

07.11.22 - Torloses Remis im Derby: Die Kicker des FC Eichenzell und der SG Barockstadt U23 trennten sich im Nachbarschaftsduell der Verbandsliga Nord mit 0:0. Beide Teams verteidigten ihre Platzierungen: Der FCE, der erstmals in dieser Saison unentschieden spielte, bleibt Fünfter - das Nachwuchsteam des Regionalligisten behält Rang sieben.

Es entwickelte sich eine intensive, kampfbetonte Partie bei tiefem Boden am Tannenhof. Ein "50:50-Spiel", wie es Gästetrainer Niklas Herget bezeichnete. In dem Eichenzell die besseren und zwingenderen Chancen besaß - Barockstadts U23 mehr Spielanteile. "Wir können mit dem Punkt gut leben", gab Yasin Kocatepe, Co-Traainer des Gastgebers zu Protokoll. "Kämpferisch war unsere Leistung sehr gut", lobte er - und freute sich, dass der FCE zum zweiten Mal in dieser Runde die Null hielt. 

Eichenzells Chancenplus - auf dem Weg zu mehr Konstanz

Mehrfach schnupperte der Gastgeber seiner Möglichkeiten wegen am Sieg. Ferhat Yildiz hatte gleich dreimal den Treffer auf dem Fuß. Einmal scheiterte er an Barockstadts Keeper Johannes Kreis (36.), einmal zog er übers Tor (59.). Auch der Ex-Steinbacher Marcel Ludwig, Patrick Broschke und Benedikt Rützel ließen Chancen liegen. Kocatepe aber strich die positive Entwicklung heraus - auf dem Weg zu mehr Konstanz in Eichenzells Leistungsbild. "Nach unserem Sieg in Flieden wollten wir eine Niederlage unbedingt vermeiden." Und der "Co" legte nach: "Die Mannschaft ist bereit, konstant zu arbeiten." Zwei Spiele hat der FCE in diesem Jahr noch vor sich: gegen Bad Soden und den CSC Kassel.

Dass das Duell heiß umkämpft war, überraschte nicht: Barockstadts Dominik Piechutta sah kurz vor Schluss Gelb-Rot, zudem gab es sechs Gelbe Karten. Gegen Broschke, Kücükler, Yildiz und Ludwig hier - gegen Banh und Bernges dort. Auch das Gästeteam hätte den Vergleich hinten heraus für sich entscheiden können. So vergab Jonas Jakob freistehend eine Kopfball-Chance (61.) - und verpasste Tobias Göbel nach eine der wenigen Unsicherheiten in Eichenzells Hintermannschaft einen besseren Abschluss (77.). Herget aber wars zufrieden: "Wenn man gegen einen von meinem Freund Sonne so gut eingestellten Gegner einen Punkt holt, ist das in Ordnung." (wk)

FC Eichenzell: Hohmann - Broschke (63. Wettels), Ganss, Kücükler (63. Gabriel Müller), Alles, Yildiz (80. Akkilinc) Benedikt Rützel (90.Budenz), Körner, Ludwig, Gutberlet, Sonnenberger
Barockstadt II: Kreis - Bernges, Mulaj (68. Kocak), Banh, Budesheim, Göbel, Weitzel (56. Jakob), Schneider, Fabinski, Piechutta, Müller
Schiedsrichter: Sascha Bauer
Tore: keine
Gelb-Rot: Dominik Piechutta (Barockstadt, 89.)
Zuschauer: 250 +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön