Auch im Stölzinger Gebirge gibt es Wölfe - Fotos: Hans-Hubertus Braune

WALDKAPPEL Wolfsrudel im Stölzinger Gebirge

Förster und Ärztin begegnen mehreren Wölfen: "Mir war schon mulmig"

11.11.22 - "Ich weiß nicht, wie ich reagieren soll", sagt Christel Weyell. Sie ist Ärztin in einer Landarztpraxis und als Jägerin Besitzerin einer Jagdhündin. Auch dem ehemaligen Förster Hubert Aha war "schon mulmig". Sowohl Weyell als auch Aha sind am Sonntagmorgen bei unterschiedlichen Spaziergängen mit ihren Hunden bei Waldkappel (Werra-Meißner-Kreis) mehreren Wölfen begegnet.

Auch im Stölzinger Gebirge sind Wölfe heimisch - das ist schon länger bekannt. Der Höhenzug befindet sich im Drei-Landkreise-Eck vom Werra-Meißner-Kreis, dem Schwalm-Eder-Kreis und in den Gemarkungen von Alheim, Cornberg, Rotenburg an der Fulda und Bebra im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Blick in die Region

Der Pionierturm auf dem Mäuseberg bei Waldkappel

"Wir waren gerade an unserem Auto zurückgekommen, als meine Hündin freudig gefiept hat. Das macht sie, wenn sie Artgenossen wittert", sagt Weyell gegenüber OSTHESSEN|NEWS.

Als sich die Ärztin und Jägerin umschaut, sieht sie in rund 150 Metern Entfernung ein Wolfsrudel mit insgesamt fünf Tieren. "Das waren zwei kräftige Wölfe und drei Jungtiere", sagt Weyell. Sie seien über das Feld gezogen. In einer Gegend, wo einige Spaziergänger mit ihren Hunden unterwegs sind. "Da geht jetzt keiner mehr lang", sagt sie. "Ich war geschockt. Ich war ganz aufgeregt und musste erstmal die Kamera auf meinem Handy suchen", sagt Weyell. Eine Videoeinstellung hat sie an das Bürgerschaftliche Netzwerk Wolf-Monitor geschickt.

Was sie weiter beunruhigt: "Was, wenn wir den Wölfen direkt begegnen. Meine Jagdhündin hat dann kaum eine Chance", sagt Weyell. Die Allgemeinärztin der Landarztpraxis in Waldkappel sagt: "Wenn wir etwas später unterwegs sind, bewegen wir uns direkt in der Laufschneise der Wölfe." Sie macht sich Gedanken, ob die Anzahl der Wölfe in der Region zu viel sind. "Sie haben ja keine natürlichen Feinde. Wölfe sind tolle Tiere, aber nicht in dieser Menge", sagt sie.

"Wir leben schon ein paar Jahre mit den Wölfen"

Der ehemalige Förster Hubert Aha hatte schon mehrere Wolfsbegegnungen. Aber gleich drei Jungwölfen? "Mulmig war mir schon", sagt Aha. Er war ebenfalls am Sonntagmorgen im Wald bei Friemen zwischen Bischhausen und Kirchhosbach unterwegs. "Ich hatte die Nachrichten um neun Uhr im Radio gehört, bin anschließend mit meinem Hund losgelaufen. Nach einer Kurve standen plötzlich drei Jungwölfe rund 50 Meter von uns entfernt", sagt der ehemalige Förster aus dem Revier bei Waldkappel.

Auf dem Pionierturm gibt es ein Gipfelbuch

Ein Wolf habe sich gleich wegbewegt, die anderen beiden Tiere seien zunächst stehen geblieben und dann auch weitergelaufen. Er habe sich ganz normal bewegt, der Hund angeleint. Aha wollte die Hochsitze in dem Staatswald kontrollieren. Wolfssichtungen habe es schon mehrfach gegeben. Er hatte bereits vier Wolfsbegegnungen in diesem Jahr. Allerdings war dies der erste Direktkontakt mit gleich mehreren Tieren. "Wir leben schon ein paar Jahre mit den Wölfen", sagt Aha.

Im Jahr 2020 sei der erste Jungwolf gesichtet worden. Es wird davon ausgegangen, dass es in der Region bereits seit den Jahren 2017/2018 Wölfe gibt. Er beobachtet, dass die Angst vor Menschen nachlasse, zumal die Wölfe tagaktiv seien.

Beide Beobachtungen wurden am Sonntagvormittag innerhalb von rund einer Stunde gemacht. Die beiden Spaziergänger gehen davon aus, dass sie unterschiedliche Wölfe gesichtet haben. Es passe nicht von der Richtung her, dass es dieselben Wölfe waren, sagt Aha. Somit seien im Stölzinger Gebirge wohl acht Wölfe unterwegs.

Verhaltenshinweise vom Landesamt

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie gibt auf der Internetseite Hinweise und Tipps zu Verhaltensweisen bei möglichen Begegnungen mit Wölfen: Verhaltenshinweise . (Hans-Hubertus Braune) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön