BEBRA Dunkles Fahrzeug an der VR-Bank

Geldautomatensprengung in der Nacht - Fahndung nach Tätern läuft

11.11.22 - Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren: Am Donnerstagmorgen sprengten mehrere Täter um 02:30 Uhr zwei Geldautomaten des VR-Bankvereins in der Amalienstraße in Bebra (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Die Täter flüchteten mit einem dunklen Pkw. Die Fahndung der Polizei dauert an.

Geldautomatensprengung in Bebra. Fotos: Henrik Schmitt / Philipp Apel

Die Spuren wurden gesichert.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Polizei ergänzte am Mittag in einer Pressemitteilung: "Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen sprengten mehrere unbekannte Täter zwei Geldautomaten der Filiale und erbeuteten dadurch eine noch unbekannte Menge an Bargeld. Anschließend flüchteten die Personen in einem dunklen Fahrzeug in unbekannte Richtung. "An dem Bankgebäude - insbesondere dem Erdgeschoss der Filiale - entstand nach ersten vorläufigen Schätzungen Schaden in Höhe eines hohen sechsstelligen Betrags", so Polizeipressesprecher Patrick Bug gegenüber O|N.

In den Morgenstunden berichtete unser O|N-Reporter vor Ort, dass die Fensterfront erheblich beschädigt wurde. Auch der betreffende Innenraum ist voller Scherben und dementsprechend nicht betretbar. Die Kriminalpolizei in Bad Hersfeld hat die Ermittlungen aufgenommen. Neben der Polizei und der Feuerwehr Bebra sind derzeit noch die Spezialisten des osthessischen Erkennungsdienstes sowie des Hessischen Landeskriminalamtes im Einsatz."Diese unterstützen die Kriminalpolizei Bad hersfeld bei der Spurensuche und der Spurensicherung", so Bug. Der Tatort ist für die Spurensicherung weiträumig abgesperrt worden. 

VR-Bankverein: "Filiale bleibt bis kommenden Montag geschlossen"

Die Feuerwehr war ebenfalls vor Ort.

Auch der VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg äußert sich in einer offiziellen Meldung zum Vorfall. Darin heißt es: "Durch den entstandenen Gebäudeschaden bleibt die Filiale bis kommenden Montag, 14. November 2022, komplett geschlossen. Bargeldauszahlungen können in Bebra am Geldautomaten in der Hersfelder Straße 37 (Jet-Tankstelle) vorgenommen werden. Die nächsten VR-Bankverein-Filialen für Bargeldeinzahlungen oder sonstige Anliegen stehen Kunden in Rotenburg an der Fulda, Alheim-Heinebach, Bad Hersfeld oder Sontra zur Verfügung." Und fest steht schon jetzt: "Die Filiale muss aus jetziger Sicht aber voraussichtlich komplett renoviert werden. Dies soll zeitnah und schnell erfolgen."

Hinweise an die Polizei

"Die Fahnudung nach den Tätern verlief bisher erfolglos", so Polizeisprecher Bug. Zeuginnen und Zeugen, die möglicherweise zur Tatzeit oder in den Stunden und Tagen zuvor im Bereich des Tatortes verdächtige Fahrzeuge oder Personen festgestellt oder sonstige verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Polizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (mkr/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön