Die NFL gastiert erstmals in Deutschland. Nächstes Jahr kommt sie nach Frankfurt - Foto: picture alliance/dpa | Sven Hoppe

MÜNCHEN/FULDA Zwei Saints-Spieler sind live dabei

Der Hype ums Ei: NFL gastiert am Sonntag erstmals in Deutschland

12.11.22 - Die NFL boomt - und das schon seit Jahren. Am Wochenende wird der Football-Hype in Deutschland aber seinen vorläufigen Höhepunkt erreichen. Dann steigt in der Münchner Allianz Arena das erste NFL-Spiel auf deutschem Boden. Für alle Football-Fans in Deutschland ein wahrer Feiertag. Zwei Spieler der Fulda Saints werden dann live im Stadion sein. 

Die Dimensionen des Spiels sind für deutsche Verhältnisse unfassbar. Drei Millionen Ticketanfragen gab es für das Duell zwischen den Tampa Bay Buccaneers von Superstar Tom Brady und den Seattle Seahawks. Die Partie war innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Selbst beim Champions League Finale 2012, dem "Finale Dahoam", herrschte nicht ansatzweise ein solcher Andrang. Wer jetzt noch ein Ticket möchte, braucht entweder sehr viel Geld - die Preise auf dem Schwarzmarkt betragen für die schlechteste Kategorie mehrere hundert Euro - oder viel Glück bei einem der zahlreichen Gewinnspiele. 

Ben Krzizek Fotos: Privat

Tante eines Freundes ergattert Karten bei einem Gewinnspiel

Über diesen Weg kam Ben Krzizek zu seinen Tickets. "Wir hatten eigentlich schon alle Hoffnung aufgegeben. In der Warteschlange beim Verkauf war ich auf Position 500.000. Dann hat allerdings vor ein paar Tagen die Tante eines Kumpels Karten gewonnen. Ich kann es noch gar nicht glauben", sagt er im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Zumal er am Montag seinen 22 Geburtstag feiert. Ein schöneres Geschenk kann es für einen Football-Fan gar nicht geben. Der Corner Back reist mit ein paar Freunden am Sonntag nach München. "Ich will einfach das ganze drumherum erleben, wie sich die Spieler warm machen, wie die Atmosphäre im Stadion ist." Er hofft auf ein spannendes und punktreiches Spiel. Wer gewinnt, ist ihm egal. "Ich bin aber Tom-Brady-Symphatisant", gesteht er. 

Großer Fan des wohl besten Quaterback aller Zeiten ist auch Leon Wess. Der Linebacker und Defensive Rookie of the Year der Saints hat mit fünf Freunden sechs Karten für das Spiel ergattern können. Sie fahren sogar schon Freitag in die bayrische Landeshauptstadt. "Wir wollen vorher schon mal die Stimmung in der Stadt aufsaugen", so Wess. Denn dort wird den Fans bereits im Vorfeld einiges geboten. So wird das traditionsreiche und weltbekannte Hofbräuhaus zum Fantreff der Buccaneers, das Augustiner-Stammhaus zur Fankneipe der Seahawks-Anhänger. Die NFL hat jeweils "Team-Legenden, Cheerleader, DJ, Fanartikel und mehr" angekündigt. Auf dem Odeonsplatz ist ein Fanfest und ein Fanshop aufgebaut. "Das wird eine richtig fette Party", glaubt der Saints-Spieler.

Leon Wess

2023 kommt die NFL nach Frankfurt 

Ihre Mitspieler sind natürlich mächtig neidisch auf die beiden. Für einen Football-Fan ist es wohl das Größte, beim ersten Spiel auf deutschem Boden dabei sein zu dürfen. Deshalb würden die Zwei ihre Karten auch nicht weiterverkaufen. "Auf gar keinen Fall. Da wären wir ja bescheuert." Sie erhoffen sich von dem Spiel auch noch mal zusätzlichen Aufwind für den Football in Deutschland. "Es ist ja noch mal eine ganz andere Dimension. Der Hype ist riesig", sagt Wess und Krzizek ergänzt: "Jetzt bekommen auch Leute, die sonst nichts mit Football zu tun haben, mit, was für ein Riesen-Event das ist."

Übrigens: Laut Hochrechnungen gewinnt die Stadt München wirtschaftliche Einnahmen von knapp 31 Millionen Euro für Übernachtungen, Shopping und Gastronomie rund um dieses Spiel. Im kommenden Jahr kommt die NFL dann nach Frankfurt. Die Mainmetropole und alle Fans aus Hessen dürfen sich schon jetzt auf ein Riesen-Spektakel freuen. (fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön