Die Union stoppte im Bundesrat die Gesetzesvorlage der Ampel-Koalition im Bundesrat. - Symbolbild: Pixabay

BERLIN Mit Ankündigung

Keine Zustimmung im Bundesrat: Union stoppt das Bürgergeld vorerst

14.11.22 - Das war zu erwarten: CDU und CSU haben ihre Mehrheit im Bundesrat genutzt und damit zunächst die Gesetzesvorlage der Ampel-Koalition gestoppt. Schon im Vorfeld hatte die Union angekündigt, im Bundesrat gegen das Bürgergeld zu stimmen. Allerdings ist damit die Vorlage noch nicht komplett vom Tisch.

Denn der Bundestag oder die Bundesregierung können nun den Vermittlungsausschuss anrufen. Dort versuchen dann Vertreter von Bundesrat und Bundestag einen Kompromiss zu finden. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat bereits angekündigt, dass die Bundesregierung den Ausschuss anrufen wird. Zunächst einmal ist das Bürgergeld allerdings gestoppt, was gleichzeitig eine Schlappe für die Ampel-Regierung bedeutet.

OSTHESSEN|NEWS wird natürlich fortlaufend über das Thema berichten. (kku)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön