Mr. und Mrs. Jäger. Für das frisch verheiratete Paar ging es direkt ins Stadion - Fotos: Privat

FULDA/MÜNCHEN Osthessische Football-Fans bei der NFL

Von der eigenen Hochzeit direkt zu Tom Brady

15.11.22 - Am Sonntag gastierte die NFL erstmals in Deutschland. In München fand zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Seattle Seahawks das erste Regular Season Spiel auf deutschem Boden statt. Es war ein Riesen-Spektakel. Die Stimmung auf dem Rasen und im Stadion: Gigantisch. Unter den 70.000 Fans in der Allianz Arena waren auch einige aus Osthessen - und die kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. 

Den größten Gänsehautmoment gab es kurz vor Ende des Spiels. Knapp 70.000 Zuschauer schwenkten ihre Handy-Lichter und sangen gemeinsam "Country Roads". Das ließ selbst Weltstar Tom Brady nicht kalt. "Die Stimmung war überragend! Als sie am Ende 'Sweet Carolina' und 'Country Roads' gesungen haben, das war episch. Jeder, der hier war, hat für den Rest des Lebens unfassbare Erinnerungen", sagte der beste Football-Spieler aller Zeiten nach Ende des Spiels. 

Leon Wess (2.v.l.) und seine Freunde im Stadion Fotos: Privat

Auch Kultmoderator Icke Domisch schaute bei den Jungs mal vorbei

Blick in die Allianz Arena

Dem kann sich Leon Wess uneingeschränkt anschließen. "Es war unglaublich, absolut unglaublich", beschreibt er die Stimmung. Der Spieler der Fulda Saints war bereits am Freitag mit fünf Freunden nach München gereist. "Die ganze Stadt war voll von Football-Fans. Man hat jedes Trikot gesehen und es war dennoch absolut friedlich." Auch vor dem Stadion seien viel mehr Menschen gewesen, als letztlich in die Arena gedurft hätten. Keiner wollte sich das Spektakel entgehen lassen. Sein persönliches Highlight: der Gang ins Stadion und der erste Blick in den Innenraum. "Das war Gänsehaut pur."

Mr. und Mrs. Jäger im Stadion 

Gänsehaut dürfte auch der Fuldaer Alexander Jäger bekommen haben, als er am Freitag auf seiner eigenen Hochzeit das Geschenk seiner Frau Lara öffnete. Die schenkte dem Spieler der Wetzlar Wölfe nämlich kurzfristig zwei Karten für das Spiel. "Ich wusste, dass wir wegfahren, aber nicht wohin. Als ich dann das Geschenk öffnete, dachte ich nur, das darf nicht wahr sein", erzählt Jäger lachend. Passend dazu gab es ein extra angefertigtes Buccaneers-Trikot mit der Aufschrift "Mr. Jäger". Sie selbst trug eines mit "Mrs. Jäger". Auch die beiden schwärmen von der Stimmung in der Allianz Arena. "Es war unbeschreiblich. Wir hatten Gänsehaut am ganzen Körper." 

Zum Abschluss noch einmal Tom Brady. "Das war einer meiner größten Momente in meiner Karriere! Das muss einiges heißen, wenn es von einem kommt, der seit 23 Jahren in der Liga ist. Für ein reguläres Saisonspiel waren die Fans unfassbar. Vielen Dank dafür!". Dem GOAT (Greatest of all Time) würde da wohl niemand widersprechen. (fh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön