- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Bei Diebstahl erwischt - Postkartendieb konnte nunmehr gefasst werden

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

17.11.22 - Bei Diebstahl erwischt

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch, gegen 17:30 Uhr, wurden in einem Verbrauchermarkt in der Steubenstraße zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren beim Stehlen erwischt. Die beiden haben dort eine Herrenarmbanduhr im Wert von 12,99 Euro entwendet. Den jungen Männern wurde ein Hausverbot erteilt, weiterhin erwartet sie ein Strafverfahren wegen Diebstahls.

Postkartendieb konnte nunmehr gefasst werden

BAD KISSINGEN. In dem Pressebericht vom 10.11.2022 wurde von einem unbekannten Täter berichtet, der Postkarten in der Innenstadt entwendet hatte. Zwischenzeitlich wurde der Unbekannte von der Verkäuferin wiedererkannt, die dann sofort die Polizei verständigte. Der Mann konnte sodann von den Polizeibeamten gestellt werden.

Missglückter Fahrstreifenwechsel

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch gegen 11:40 Uhr wollte ein VW-Fahrer nach seinem Abbiegevorgang auf dem Ostring sofort den Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er jedoch den direkt neben ihn fahrenden Fiat, weshalb es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Hierdurch ist ein Sachschaden von ungefähr 6.500 Euro entstanden. Der VW-Fahrer wurde durch die Polizei verwarnt.

Kurz unachtsam - Verkehrsunfall

BAD KISSINGEN. Am Mittwochmorgen kam es auf der Staatsstraße 2792 zu einem Verkehrsunfall. Auf seinem Weg von Poppenroth nach Bad Kissingen kam ein VW-Fahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer entgegenkommenden Audi-Fahrerin, wodurch ein Sachschaden von etwa 8.500 Euro verursacht wurde.

Betrügerischer Überweisungsträger

OBERSTREU, Lkr. Rhön-Grabfeld: Verdächtig kam einer Mitarbeiterin der VR-Bank in Bad Neustadt am Dienstag eine auszuführende Überweisung vor. Laut dem handschriftlich ausgefüllten Überweisungsträger sollte ein Betrag in Höhe von 9.650 Euro an ein koratisches Konto transferiert werden. Als angeblicher Aufftraggeber war eine Firma aus Stockheim angegeben. Aufgrund diverser Rechtschreibfehler und der Unterschrift wurde die Bankangestellte stutzig und hakte vor Durchführung der Überweisung beim angeblichen Aufftraggeber nach. Es stellte sich heraus, dass der Überweisungsauftrag definitiv nicht von der Firma stammte und sie auch keine derartige Zahlung zu tätigen haben. Das Unternehmen erstatte Anzeige wegen versuchten Überweisungsbetrug.


Betoneinläufe unerlaubt entfernt

OSTHEIM/RHÖN, Lkr. Rhön-Grabfeld: Anzeige wegen Sachbeschädigung erstatte am Dienstag die Stadt Ostheim. Ein Mitarbeiter hatte festgestellt, dass ein 35-Jähriger unerlaubt Betoneinläufe aus Wassergräben bei Ostheim entfernt hatte. Um den genauen Sachverhalt und die Beweggründe des 35-Jährigen zu klären, folgen weitere Ermittlungen.


Denkmal des Projekts "DenkOrt Deportation" beschädigt

Denkmal des Projekts "DenkOrt Deportation" beschädigt Quelle: Polizei

NIEDERWERRN, LKR. SCHWEINFURT. Von einem bislang unbekannten Täter ist in der Zeit von Samstag, 05. November, bis Montag, 07. November, ein Denkmal des Projekts "DenkOrt Deportation" beschädigt werden. Der Staatsschutz der Kripo Schweinfurt übernahm die weiteren Ermittlungen und hofft auch auf Zeugenhinweise. Ein Mitarbeiter des Bauhofes teilte am Montagmorgen gegen 06:00 Uhr der Polizei mit, dass das Mahnmal für die aus der Werntalgemeinde deportierten jüdischen Familien in der Schweinfurter Straße am Löb-Kent-Platz neben der Gemeindebibliothek und früheren Synagoge beschädigt worden ist. Ein Unbekannter hatte über das Wochenende das Denkmal in Form eines Holzkoffers auf einer Steinsäule umgekippt. Dabei wurde das Kunstobjekt beschädigt und ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro verursacht, Die Kripo Schweinfurt übernahm die weiteren Ermittlungen und setzt zur Aufklärung der Tat auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die verdächtige Personen im Umfeld des Denkmals beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonrufnummer 09721/202-1731 zu melden.


Seat angefahren

ELFERSHAUSEN-LANGENDORF, Lkr. Bad Kissingen. Vermutlich in der Nacht zum Mittwoch wurde ein in Langendorf abgestellter Pkw durch einen bislang nicht bekannten Unfallverursacher beschädigt. Der Pkw parkte im Unfallzeitraum am Fahrbahnrand in der Hauptstraße. Am Mittwochmorgen stellte sich dann heraus, dass der Pkw linksseitig am Heck einen Unfallschaden hat. Der Verursacher ist bislang unbekannt. Die Polizei ermittelt und nimmt Hinweise zur Ermittlung des beteiligten Fahrzeugs entgegen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön