Das Jagdforum hat bei Autohaus Sorg eine lange Tradition. Von links: Dr. Rudolf Leinweber, Mascha Sorg und Dr. Rolf Roosen - Fotos: Marius Auth

FULDA Jährliches Waidmannsheil

Rund 200 Jäger bei Autohaus Sorg: "Jagdforum hat hohen Stellenwert"

18.11.22 - Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause verwandelte sich die Verkaufshalle bei Ford Sorg am Donnerstagabend bereits zum zehnten Mal in ein großes Jägerzimmer. Endlich hieß es wieder "Waidmannsheil im Autohaus Sorg". Seit vielen Jahren hat das Jagdforum im Unternehmen Tradition. Sorg Premium Cars und die Jäger- und Gebrauchshundevereinigung Rhön-Vogelsberg (JGV) e.V. laden regelmäßig im Herbst zum Event "Jagen und Land Rover" mit renommierten Experten ein. 

Rund 200 Jäger und Jägerinnen waren vor Ort

Gemeinsame wurde sich über das Thema Jagd ausgetauscht

Unter dem Motto "Jagen & Land Rover" gab sich die heimische Jägerschaft aus Rhön und Vogelsberg ein Stelldichein: "Für Jäger sind unsere geländegängigen Fahrzeuge der Marke Land Rover wie geschaffen", erklärt Dr. Mascha Sorg, Geschäftsführerin von Sorg Premium Cars in Fulda in ihrer Begrüßungsrede und betont: "Deswegen freuen wir uns besonders, dass wir dieses besondere Event in diesem Jahr wieder anbieten können und heute gemeinsam in unserer tollen geschmückten Verkaufshalle stehen können."

Dr. Rudolf Leinweber von der Jäger- und Gebrauchshundevereinigung Rhön-Vogelsberg e.V. betonte, dass das Jagdforum einen unglaublich hohen Stellenwert hat. "Diese Veranstaltung ist jedes Jahr wieder etwas Besonderes. Gerade der November ist für uns als Jägerinnen und Jäger ein wahnsinnig wichtiger Monat." Jedoch sei es laut Leinweber schwer, den Begriff "Jagd" genau zu definieren.

"Wichtig zu wissen, was Jagen bedeutet"

Auch in diesem Jahr konnte deshalb wieder ein hochkarätiger Referent gewonnen werden: Dr. Rolf Roosen, renommierter Chefredakteur diverser Jagdzeitungen referierte er zum Thema: "Jagd – Versuch einer Begriffsbestimmung." Neben verschiedensten Definitionen des Begriffes ging der Experte auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Tier ein. "Den Begriff 'Jagd' zu definieren, erscheint zunächst einfach. Doch jeder hat eine andere Antwort darauf, was Jagd für ihn bedeutet."

Und selbst in der Wissenschaft ist das, was unter Waidwerk zu verstehen ist, umstritten: Jagen nur Tiere? Oder waidwerkt bloß der Mensch? Gesucht wurde nach einer stichhaltigen Definition der Jagd. Denn wer waidwerkt, solle wissen, was Jagen bedeutet. Zudem beschäftigte sich Dr. Roosen in seinem Vortrag auch mit dem juristischen Fachbegriff "Wild". 

Gemeinsamer Austausch

"Auch in diesem Jahr wird den zahlreichen Besuchern somit wieder ein interessantes Impulsreferat, gespickt mit Praxiserfahrungen und wertvollen Tipps geboten - auch für erfahrene Waidmänner", so Dr. Mascha Sorg vom Autohaus Sorg. "Neben dem inhaltlichen Teil steht natürlich das Zusammentreffen der heimischen Jägerschaft sowie die Diskussion und der Austausch miteinander im Mittelpunkt unserer gemeinsamen Veranstaltung im Autohaus Sorg", ergänzt Dr. Rudolf Leinweber, Vorsitzender der JGV Rhön-Vogelsberg e.V.. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Präsentation der für Jäger prädestinierten Land Rover und Range Rover Modelle. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Jagdhornbläsern mit Darbietungen wie dem traditionellen Hubertus Marsch. Für das leibliche Wohl sorgten wilde Spezialitäten aus dem Wallrother Bauerngarten. (Lea Hohmann) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön