Starke Rauchentwicklung am Freitagmittag bei einem Brand in Bebra. - Fotos: pl

BEBRA Großeinsatz für die Feuerwehr

Keine Verletzten: Starke Rauchentwicklung durch defektes Haushaltsgerät

19.11.22 - Brennendes Haushaltsgerät sorgt für Großeinsatz der Feuerwehren in Bebra (Landkreis Hersfeld-Rotenburg): Gegen kurz nach halb elf meldete die Leitstelle einen Wohnhausbrand mit Personen in Gefahr. Dies bewahrheite sich zum Glück nicht und beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren keine Personen in Gefahr. Allerdings gab es eine starke Rauchentwicklung, das Gebäude wird wohl zunächst unbewohnbar sein.

Laut unserem Reporter vor Ort hätte der Brand durchaus noch schlimmer ausgehen können. Allerdings wurde der brennende Staubsauger schnell bemerkt und die Feuerwehr konnte rechtzeitig verständigt werden. Die Feuerwehrkräfte aufgrund der starken Rauchentwicklung konnten indes nur unter Atemschutz die Wohnung betreten. Dadurch, dass das gesamte Haus verraucht ist, ist es zunächst nicht bewohnbar. Vor Ort waren insgesamt 40 Einsatzkräfte - darunter die Polizei, der Rettungsdienst, sowie die Feuerwehren aus Weiterode, Blankenheim, Breitenbach, Lüdersdorf und der Kernstadt.

Ursache für den Brand war laut ersten Erkenntnissen der Feuerwehr ein defektes elektrisches Haushaltsgerät. Die Feuerwehr führte aufgrund der starken Rauchentwicklung großflächige Lüftungsmaßnahmen durch. Wie hoch der Sachschaden ist, konnte am Freitagmittag noch nicht beziffert werden. (kku)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön