Bei der Baumpflanzaktion (V.l.n.r): Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Finja Haller und Amelie Haller und LGS-Geschäftsführer Ulrich Schmitt. - Fotos: Maria Franco

FULDA "Besonderes Zeichen der Nachhaltigkeit"

Ein Brief, 2.023 Setzlinge: Großes Echo für LGS-Baumpflanzaktion

20.11.22 - "Fuldas Klima braucht Dich" - unter diesem Motto steht die große Baumpflanzaktion im Rahmen der Landesgartenschau 2023. Interessierte junge Menschen bis zum 23. Lebensjahr konnten sich dabei vorab anmelden und sich einen der insgesamt 2.023 Setzlinge sichern. "Es ist ein ganz besonderes Zeichen der Nachhaltigkeit", erklärte Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld am Samstag auf dem Gelände des Fuldaer Umweltzentrums.

Die Landesgartenschau startet im April 2023, doch schon jetzt, können viele Bürgerinnen ...

Die Freude war groß.

Bereits um kurz nach 9 Uhr an diesem verschneiten Morgen versammelten sich Jung und Alt, um sich gemeinsam einen entsprechenden Setzling abzuholen, sei es Elsbeere, Hainbuche, Ulme oder Eberesche. Mehr als 300 Familien, Schulen, Kitas sowie Unternehmen und Organisationen aus Fulda und der Region registrierten sich dafür. 

Die Ideengeber.

Im Juli dieses Jahres startete der Aufruf (O|N berichtete). "Die Idee haben übrigens drei junge Mädchen auf den Weg gebracht", so Wingenfeld weiter. Ihr Grundgedanke lautete: "Die Landesgartenschau ist eine tolle Sache, aber wie können denn nun alle einen Beitrag dazu leisten?" Amelie (12) und Finja Haller (10) verfassten gemeinsam mit Luisa Kömpel (12) daraufhin einen Brief mit ihrem Anliegen, adressiert an den Oberbürgermeister und die Landesgartenschau. "Mit viel Engagement und reichlich Werbung für die Aktion, konnten letztendlich 2.023 Setzlinge vergeben werden", zeigte sich der OB tief beeindruckt. 

Wichtiger Beitrag für die Umwelt

Bergwacht mit den Kleinsten.

LGS-Geschäftsführer Ulrich Schmitt zeigte sich ebenfalls begeistert. "Wir waren uns schnell einig, dass wir das Vorhaben unterstützen wollen. Alle haben mitgeholfen - Stadt, LGS und Umweltzentrum, "da spiegelt sich natürlich unser LGS-Motto wider". Dieses lautet "Fulda verbindet...". Amelie und Finja - ihre Freundin Luisa fiel leider krankheitsbedingt aus - freuten sich, ihr Ziel erreicht zu haben. "Wir möchten uns beim Oberbürgermeister bedanken, dass er das Projekt ermöglicht hat. Wir Kinder können eben auch etwas bewirken." Beide stellten heraus: "Aus einem einzelnen Brief entstehen jetzt 2.023 Bäume. Jeder kann ein Stück weit Landesgartenschau mit nach Hause nehmen - und einen wichtigen Beitrag für unsere Umwelt leisten." (mkr) +++

Ulrich Schmitt von der LGS.


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön