Schließlich hielt der Fahrer sein Auto im Ortsteil Thaiden an und wurde durch die eingesetzte Streife einer Kontrolle unterzogen - Symbolfoto: O|N

EHRENBERG / GERSFELD Fahrzeug sichergestellt

Rhöner Polizei im Dauereinsatz: 34-Jähriger betrunken am Steuer?

18.11.22 - Am vergangenen Samstag (12.11.) stellten Beamte der Polizeistation Hilders ein Fahrzeug sicher und untersagten einem weiteren Verkehrsteilnehmer die Weiterfahrt.

Gegen 19.20 Uhr kam der Streife auf der B 278 im Bereich Ehrenberg-Wüstensachsen ein Audi A3 entgegen, welcher augenscheinlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Der Fahrer fuhr über die Fahrbahnmarkierung und geriet in den Gegenverkehr.

Nachdem die Beamten ihr Fahrzeug gewendet und dem Audifahrer deutliche Anhaltesignale gegeben hatten, verminderte der Fahrzeugführer sein Tempo jedoch nicht und durchfuhr auch Ortschaften mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Schließlich hielt der Fahrer sein Auto im Ortsteil Thaiden an und wurde durch die eingesetzte Streife einer Kontrolle unterzogen.

Verdacht auf Alkohol am Steuer

Am Steuer des Audis stellten die Beamten einen 34-jährigen Mann aus Hilders fest. Da bei ihm der Verdacht auf Alkohol am Steuer bestand, wurde eine Blutentnahme veranlasst. Darüber hinaus war das Fahrzeug des Mannes aus Hilders auch noch deutlich überladen. In der Folge stellten die Polizisten das Fahrzeug sowie den Führerschein des Mannes sicher. Er muss sich nun wegen des Verdachts des illegalen Kraftfahrzeugrennens, der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkoholeinfluss sowie der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Fehlendes Kennzeichen

Noch am selben Abend fiel den Streifenbeamten ein weiteres Fahrzeug auf, das unerlaubt einen Radweg zwischen Hettenhausen und Altenfeld befuhr. Außerdem waren an dem Auto keine Kennzeichen festzustellen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war. Dem Fahrzeugführer wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt. 

Die Polizeistation Hilders bittet Zeugen, die die geschilderten Sachverhalte beobachtet haben oder möglicherweise durch die Eingriffe in den Straßenverkehr gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 06681/9612-0 zu melden. (nb/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön