"Bad Brückenau hilft" zum zwölften Mal: Weihnachtspäckchen-Aktion für die Ukraine - Fotos: Hans-Peter Ehrensberger

BAD BRÜCKENAU Waisenkindern eine große Freude machen

"Bad Brückenau hilft" zum 12. Mal: Weihnachtspäckchen-Aktion für die Ukraine

21.11.22 - Die Heinzelmännchen hätten ihre helle Freude daran gehabt, was da am Mittwochabend an freiwilligen und fleißigen "Hilfsgeistern " im ehemaligen Bad Brückenauer Bahnhof zusammengekommen war.

Dutzende ehrenamtliche Helfer, junge und etwas reifere, Damen und Herren, Buben und Mädchen, sogar ein Hund als "Unterstützer" (ver-)packten und befüllten Tüten mit allerlei nützlichem Inhalt, die bei der nächsten, der mittlerweile zwölften Tour des Vereins "Bad Brückenau hilft" kommende Woche in die Ukraine verbracht werden - als kleine und feine, vor allem aber aus ganzem Herzen kommende und bestimmt große Weihnachtsüberraschung für ukrainische Kinder.

Sage und schreibe 320 Tüten für Jungs und Mädels wurden so in knapp zwei Stunden geschnürt, sie gehen an eine Schule mit angeschlossenem Internat in der Stadt Kamjanez-Podilskyj, in der in Friedenszeiten hör- und sehbehinderte, derzeit vor allem aber Waisen- und Flüchtlingskinder des vom russischen Angriffskrieg schwer gezeichneten Landes untergebracht sind, zum Teil ein neues Zuhause gefunden haben. "Wir wollen den Kindern in der Ukraine zeigen, dass sie nicht allein gelassen sind, ihnen eine Freude bereiten und die verbliebenen Familienmitglieder wissen lassen: Wir unterstützen Euch!", sagt Sebastian Kippes von der Bad Brückenauer Hilfsorganisation, der vor kurzem mit der Bad Kissinger Ärztin Larisa K., einer gebürtigen Ukrainerin, und deren Freundin Olga B. das Internat schon einmal besuchte.

So gehen jetzt also hübsch in Weihnachtstüten verpackt - wenngleich der Inhalt die kleinen Empfänger wohl mehr interessieren dürfte - Plüschtiere, Spielzeugautos, Seifenblasen, Hüpfgummis, Hefte, Bunt- und Filzstifte, Bastelscheren, Lineale, Radiergummis, Puzzles, Kartenspiele, Schokoriegel- und Nikoläuse, Gummibärchen, Hasel- und Erdnüsse, Müsli-Riegel, Lutscher, Deosprays, Lippenstifte, und Schminksets auf große Fahrt von Bad Brückenau in die West-Ukraine.

"People for People" unterstützt

Unterstützt werden die ehrenamtlichen bayerischen von hessischen Helfern mit Transportkapazitäten der Organisation "People for People" um den Petersberger Stefan Faulstich - ein im wahrsten Sinne des Wortes länderübergreifendes Rhöner-Hilfsprojekt! Teile der Ladung aus Fulda werden noch um Feuerlöscher, Decken und andere nützliche und dringend benötigte Utensilien ergänzt - vor allem medizinisches Gerät und Verbandsmaterial, denn Ärztin Larisa wird demnächst einen zehntägigen Einsatz direkt an der Front leisten… .

Für die nächste, dann dreizehnte Hilfsfahrt, bitten die Bad Brückenauer unter dem Motto "Spende statt Geschenke" diesmal anstatt der Sach- um rein finanzielle Unterstützung. "Wir würden gerne an Firmen appellieren, an Stelle der sonst üblichen Weihnachtspräsente uns eventuell mit Geldbeträgen unter die Arme zu greifen", sagt einer der Initiatoren, Dirk Stumpe. Und Christian Wirth ergänzt: "Das Geld kommt zu 100 Prozent an die richtige Stelle in der Ukraine. Wir alle sind ehrenamtlich tätig, es entstehen dabei null Verwaltungsgebühren."

Weitergehende Informationen zu den Hilfstransporten von "Bad Brückenau hilft" findet interessierte Leserinnen und Leser im Internet unter der Adresse Bad Brückenau hilft . (Hans-Peter Ehrensberger) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön