Sie haben etwas Großes vor (von rechts): Oliver und Annette Wehner sowie Jochen Breusch - Fotos: Rene Kunze

FULDA "Die Weingesellschaft"

"Groma"-Chef Oliver Wehner eröffnet am Abtstor eine neue Vinothek

21.11.22 - Gute Nachricht für alle Freunde von guten Weinen: An der Ecke Abtstor/Wiesenmühlenstraße in der Fuldaer Unterstadt - dort, wo Jahrzehnte lang die "Grüne Au" und später dann das "Alt Elsass" beheimatet waren - eröffnet im Dezember eine neue Vinothek mit dem Namen "Die Weingesellschaft". Dort kann man sich nicht nur beraten lassen und ausgesuchte Tropfen verkosten und käuflich erwerben, auf der rund 100 Quadratmeter großen Schankfläche wird es auch Bestuhlung für etwa 20 bis 30 Gäste geben, die kleine Imbisse passend zum Wein genießen können.

Historische Postkarte der "Grünen Au"

Im Interview mit O|N-Redakteur Matthias Witzel (rechts)

Inhaber ist Oliver Wehner, der Geschäftsführer der "Groma". Für alle diejenigen Leserinnen und Leser, die nicht aus Fulda und dem Umkreis kommen: Die "Groma" ist ein alteingesessener spezialisierter Großfachmarkt für die Gastronomie mit allem, was man in der professionellen Küche und drum herum so braucht. Da dürfen Wein und andere Spirituosen nicht fehlen. "Wir haben 600 Positionen Wein und lagern 60.000 Flaschen", sagt Oliver Wehner. "Die Weißen vor allem aus Deutschland, bei den Roten wird es europäischer."

Schick wird's

Wehner hat seine Leidenschaft für gute Tropfen von seinem Vater und Senior-Chef Wolfgang Wehner geerbt, der sich seit langem für die Pflege der Weinkultur in der Stadt des Spätlesereiters stark macht und seit über 40 Jahren - also von Anfang an - beim Weinfest in der Innenstadt dabei ist, früher im Museumshof, mittlerweile im Schloss. "Wann können denn auch mal Privatleute eure Weine kaufen und nicht nur Gastronomen? - das wurden wir immer wieder von den Besuchern gefragt", sagt Oliver Wehner. Da war eine Vinothek in der Stadt nur folgerichtig.

Noch sieht es nach ziemlich viel Arbeit aus im Laden, der zur Straße hin mit Planen verhängt ist. Innen kann man aber schon jetzt erahnen, dass "Die Weingesellschaft" eine schicke Ecke werden wird. Die Wände sind weiß getüncht, stilvolle Kacheln sind teilweise schon verlegt, die Decke zieren mächtige glänzende Stahlrohre. "Die haben wir bewusst nicht verkleidet", erklärt Olivers Ehefrau Annette Wehner. "In der Einrichtung soll so ein bisschen Industrie-Design drinstecken." Für drei entsprechende imposante Deckenleuchten sei sie sogar extra nach Holland gefahren.

Hauptverantwortlich kümmern um die Vinothek wird sich Jochen Breusch, der in der Fuldaer Gastro-Szene kein Unbekannter ist. Er leitete lange die Bar im "Maritim", war 16 Jahre Betreiber der "Café-Bar 22" im Bermudadreieck und zitiert mit einem verschmitzten Augenzwinkern und einem einnehmenden Lächeln Harald Juhnke: "Zu dritt eine Flasche Wein zu trinken ist nur sinnvoll, wenn zwei davon darauf verzichten." (Matthias Witzel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön