Steinbach Haigers Trainer Pascal Bieler - Fotos: Björn Franz

STEINBACH/FULDA Nächster Gegner der SG Barockstadt

Steinbach Haigers Coach Bieler kickte mit Marcelinho und den Boateng-Brüdern

25.11.22 - Das Hinspiel verlor der TSV Steinbach Haiger mit 0:1 beim Aufsteiger in die Regionalliga, der SG Barockstadt. Am Samstag steht das Rückspiel an - und längst ist der TSV wieder in der Spur und im Aufstiegsrennen. Nicht zuletzt seines Trainers Pascal Bieler, der Ende September für Erslan Parlatan übernahm und mit dem Steinbach Haiger aus neun Spielen 25 Punkte holte - und starke 25 Tore in diesem Zeitraum schoss. OSTHESSEN|NEWS sprach mit Bieler.


O|N: Herr Bieler, zuletzt hat ihr Team zweimal unentschieden gespielt. Es wird wieder Zeit für einen Sieg, oder?

Pascal Bieler: Na ja. Wir wollen jedes Spiel gewinnen. Mit dieser Zielsetzung gehen wir auch in unsere Aufgabe am Samstag. Wir wissen, dass Fulda unbequem ist. Es ist schwer, gegen das Team zu bestehen. Dennoch ist ein Sieg unser Anspruch.

Wie schätzen Sie die Aufgabe am Samstag ein?

Bieler: Jedes Regionalliga-Spiel ist ganz, ganz schwer. Du musst in jedem Spiel hundert Prozent geben. Auch gegen Fulda werden wir gefordert. Ein kampfstarker Gegner. Wir müssen uns von Anfang an wehren. Und Dominanz ausstrahlen. Das und Selbstvertrauen haben wir uns aber erarbeitet in den letzten Wochen.

Die Bilanz des TSV in den letzten Wochen liest sich nicht schlecht. Wie beurteilen Sie die Entwicklung?

Bieler: Wir wollen in all unsere Spiele mit maximaler Intensität gehen. Und die Einstellung war immer vorhanden. Wir sind gierig. Und hungrig. Wir wollen offensiven und attraktiven Fußball spielen. Und in unserem Rhythmus bleiben. Es geht um das Gesamtkonstrukt. Wir wollen unsere Angriffe gut absichern und eine gute Restverteidigung haben. Das hat die Mannschaft bisher gut gemacht. 

Aus Sicht des Trainers klingt das ziemlich zufrieden - oder etwa nicht?

Bieler: Bisher schon. Ich hoffe nicht, dass das nachlässt. Wir hatten mehrere enge Spiele, doch die Mannschaft hat von Anfang an gut zugehört, das angenommen und umgesetzt, was wir als Trainerteam vorgegeben haben. Doch die Entwicklung steht - abgesehen von Punkten, die wir holen - im Vordergrund. Es gibt Sachen, die wir verbessern wollen. 

Welche sind das in erster Linie?

Bieler: Wir haben viele Chancen. Wir wollen den Ball haben und Fußball spielen, an den Abläufen arbeiten und gut stehen. Das Gleiche gilt für die Arbeit gegen den Ball. In der Struktur der Mannschaft. Bis die Rädchen ineinander greifen.

Das offensive Element scheint eine Stärke zu sein. Wie sehen Sie das?

Bieler: Ich hab' 'ne Mannschaft vorgefunden, die im Gerüst stand. Deren Kader gut besetzt war und Qualität hatte. Und in der Offensive Spieler, die aus allen Situationen Tore machen können. Wir trainieren das auch, machen viel Torschusstraining. Wir haben auch von der Bank viel Qualität, mit der wir nachlegen können. 

Waren Sie mit dem letztwöchigen 2:2 im Spitzenspiel in Ulm zufrieden?

Bieler: Im Gesamtpaket am Ende ja. Das sind solche Spiele, die wir uns erarbeiten wollen, damit wir auch zu Hause am Haarwasen immer vor 4.500 Zuschauern spielen können. Generell sind wir zufrieden mit unserer Zuschauer-Unterstützung. Wir freuen uns aber über jeden Einzelnen mehr. Das aber ist ein Prozess.

Wie würden Sie Ihre Mannschaft charakterisieren?

Bieler: Als eine Mannschaft, die intensiven und dominanten Fußball spielen möchte. Das haben wir bisher auch getan. Und es ist unser Anspruch.

Der TSV Steinbach Haiger will doch in die 3. Liga - oder?

Bieler: Wir wollen den maximalen Erfolg. Wir wissen, wo wir stehen und kennen die Konstellation. Wir wollen jedes Spiel gewinnen. Wozu das reicht, werden wir sehen. Dazu braucht es langen Atem.

Sie sind gebürtiger Berliner, haben unter anderem bei Hertha BSC gespielt. Mit wem zusammen?

Bieler: Seitdem ich 13 bin, bin ich im Profifußball unterwegs. Ich habe im Nachwuchs-Leistungszentrum von Hertha begonnen. Nationalspieler war ich von der U16 bis zur U21. Da waren Manuel Neuer, Mesut Özil oder Benedikt Höwedes meine Mitspieler. Während meiner Bundesliga-Zeit bei Hertha habe ich mit Fredi Bobic, dem Brasilianer Marcelinho oder den Boateng-Brüdern zusammen gespielt. Später beim "Club" in Nürnberg noch mit Marek Mintal oder Raphael Schäfer.

Welche Erlebnisse bleiben in ihrer Laufbahn als Spieler haften?

Bieler: Zum Beispiel 2009 der Aufstieg mit dem "Club"  ín die Erste Bundesliga. Über die Relegation: Das Hinspiel hatten wir in Cottbus 3:0 gewonnen, das Rückspiel ging 1:0 für uns aus. Mir wurde deutlich, was der "Club" in Franken so bewegen kann. An Emotionen. An Fans. Zwei Jahre haben wir mit dem 1. FC Nürnberg in der Bundesliga gespielt.

Ehe Sie im September zu Steinbach Haiger wechselten, waren Sie Co-Trainer der U23 beim Bundesligisten Borussia Dortmund. Wie kam es dazu? Und wie war die Zeit?

Bieler: Von meiner Wuppertaler Zeit - dort war ich U19-Trainer, Co-Trainer, Interimstrainer und auch Coach der Ersten - kam ich mit dem BVB ins Gespräch. Ich wollte mal was anderes kennenlernen.  Mit einem großen Staff zu arbeiten, mit vielen Leuten einfach, auch, wie man mit Talenten aus dem Nachwuchs umgeht. Ich hatte zweieinhalb hervorragende Jahre in Dortmund. Unter Enno Maaßen, der ja heute den FC Augsburg in der Bundesliga trainiert, sind wir als Meister der Regionalliga West in die Dritte Liga aufgestiegen - mit sensationellen 93 Punkten. 

Und jetzt hat es Sie nach Steinbach verschlagen?

Bieler: Als die Anfrage kam, habe ich nicht gezögert. Ich wusste: Jetzt bin ich so weit. Der Verein hat gute Strukturen. Und ist gut aufgestellt. (wk)


Steinbach Haigers Bilanz unter Pascal Bieler

2:0 Freiberg (A), 4:0 Aalen (H), 3:2 TSG Bahlingen (A), 3:1 Homburg (H), 0:2 Hessen Kassel (A), 3:2 Kickers Offenbach (H), 6:0 Walldorf (A), 2:2 Stuttgart II (H), 2:2 Ulm (A)
Macht neun Spiele, sechs Siege, zwei Remis, eine Niederlage - 14 Punkte, 25:11 Tore

(A)= Auswärtsspiel, (H)= Heimspiel    +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön