Bei den Fans herrschte Fassungslosigkeit - Fotos: Rene Kunze

FULDA Spanische Schützenhilfe bleibt aus

Entsetzen bei den Fans: Deutschland ist raus

02.12.22 - Was für ein Drama! Deutschland ist zum zweiten Mal in Folge nach 2018 in der Vorrunde einer Fußball-Weltmeisterschaft ausgeschieden. Zwar erledigte das DFB-Team mit einem 4:2 Sieg gegen Costa Rica seine Hausaufgaben, doch da im Parallelspiel der Gruppe E Spanien mit 1:2 gegen Japan verlor, fährt das DFB-Team aufgrund des schlechteren Torverhältnisses dennoch nach Hause. 

45 Minuten lang sah alles nach einem deutschen Weiterkommen aus. Die DFB-Elf führte 1:0 gegen die Mittelamerikaner, während Spanien gleichzeitig mit 1:0 gegen Japan führte. Deutschland stand virtuell im Achtelfinale. Doch mit Beginn der zweiten Halbzeit kippte alles. 

In Halbzeit zwei geht alles den Bach runter 

Innerhalb von zehn Minuten machte Japan aus einem 0:1 ein 2:1. Deutschland brauchte nun einen Kantersieg für das Achtelfinale. Doch statt weiter mit voller Überzeugung nach vorne zu spielen, ließ die DFB-Elf die Costa Ricaner immer mehr ins Spiel kommen. Das wurde dann nach einer knappen Stunde durch Yelsin Tejeda bestraft (58.). Der Ausgleich hatte sich schon gegen Ende der ersten Halbzeit angebahnt, als die deutsche Elf wie schon gegen Japan immer nachlässiger in der Defensive wurde. Deutschland rannte nach dem Ausgleich weiter an und hatte weitere Riesen-Chancen. Alleine der ehemalige Lehnerzer Jamal Musiala traf zweimal das Aluminium. 

Für das DFB-Team sollte es aber noch schlimmer kommen. Nach einem Freistoß ging Costa Rica durch ein Eigentor von Manuel Neuer sogar in Führung (70). Zwei Minuten später glich der eingewechselte Kai Havertz aus. Havertz (85.) und Füllkrug (89.) sorgten zwar doch noch für einen deutschen Sieg. Das alles nützte aber nichts, weil die Japaner die Führung gegen ungefährliche Spanier über die Zeit bringen. 

Fassungslosigkeit bei den Fans

Auch in Fuldas Kneipen, in denen zahlreiche Fans mit dem DFB-Team mitfieberten, herrschte nach Abpfiff Sprachlosigkeit und Enttäuschung. Kaum einer konnte im Vorfeld der WM glauben, dass Deutschland zum zweiten Mal in Folge in der Vorrunde ausscheiden würde. Jetzt ist der Alptraum wahr geworden. Fußball-Deutschland liegt am Boden. 

Sehen Sie nachfolgend eine Bilderserie aus Fuldas Kneipen von O|N-Fotograf Rene Kunze. (fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön