Dennis Maschke (r.) ist nicht mehr Trainer der Luchse - Archivfoto: goa

LAUTERBACH Erster Doppelspieltag des Jahres

Überraschende Trennung: Dennis Maschke kein Luchse-Trainer mehr

07.01.23 - Am Wochenende startet die erste Mannschaft der Lauterbacher Luchse in das neue Jahr und stehen dabei gleich an zwei Tagen auf dem Eis. Am Samstag reist die Mannschaft zu den Wiehl Penguins, ehe am Sonntag die Real Stars aus Bergisch Gladbach zum ersten Heimspiel im Jahr 2023 in den Luchsbau kommen. Allerdings wird Dennis Maschke dann nicht mehr an der Bande stehen. 

Im Lager der Luchse begann das Jahr turbulent, da die Lauterbacher Luchse und Trainer Dennis Maschke seit der vergangenen Woche getrennte Wege gehen. Zu den Gründen für die Trennung will sich der Verein nicht weiter äußern. Nach dem Abgang von Maschke absolvierte die erste Mannschaft das Abschlusstraining in dieser Woche unter dem Nachwuchstrainer Sven Naumann, der voraussichtlich auch am Wochenende als Trainer hinter der Bande agieren wird und die Mannschaft auf die beiden schweren Spiele gegen Wiehl und Bergisch Gladbach vorbereiten wird.  

Die Mannschaft aus Wiehl steht aktuell auf dem dritten Tabellenplatz der Regionalliga West und ist damit ein direkter Tabellennachbar zu den Lauterbacher Luchsen. In der laufenden Saison kreuzten die Luchse bisher einmal die Schläger mit den Penguins und gewannen diese Partie knapp mit 3:2 vor dem heimischen Publikum. Allerdings fand dieses Duell zum Beginn der laufenden Saison statt und gerade in den letzten Spielen zeigten die Wiehler, was dort für eine starke Mannschaft auf dem Eis steht. So konnte man zum Beispiel die Ligafavoriten aus Neuwied mit 3:2 in der Verlängerung bezwingen. Die Lauterbacher stehen also direkt zum Start des neuen Jahrs vor einer schwierigen Aufgabe.  

Zwei Niederlagen gegen den Tabellenletzten

Einen Tag später geht es dann direkt weiter. In der heimischen Eishalle treffen die Luchse auf die Real Stars aus Bergisch Gladbach, die aktuell den letzten Tabellenplatz der Regionalliga West belegen. Gegen die Real Stars taten sich die Lauterbacher in der laufenden Saison sehr schwer. Beim ersten Aufeinandertreffen drehten die Bergisch Gladbacher eine 1:4 Führung der Luchse und gewannen die Partie anschließend in der Verlängerung mit 5:4. Auch im letzten Spiel des vergangenen Jahres mussten sich die Luchse klar mit 4:0 gegen die Real Stars geschlagen geben. Los geht es am Sonntag wie gewohnt um 18 Uhr. 

Personell sieht es darüber hinaus gut aus. Abgesehen vom langzeitverletzten Emanuel Grund sind am Wochenende voraussichtlich alle Spieler an Board und fit für die beiden anstehenden, herausfordernden Spiele. (pm/fh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön