Die Luchse Lauterbach gehen am Wochenende doppelt auf Reisen - Archivfoto: Horst Schütz

LAUTERBACH Eishockey Regionalliga West

Lauterbacher Luchse: Punkten beim Debüt des neuen Coaches

13.01.23 - Die Eishockey-Cracks der Lauterbacher Luchse stehen am kommenden Wochenende zwei Mal auf dem Eis: am Freitag bei den Eisadlern Dortmund - und am Sonntag bei den Ratinger Ice Aliens. Am Freitag gibt der neue Luchse-Coach Marcel Skokan sein Debüt in der Dortmunder Eishalle.  

Am Freitag um 20 Uhr steht zunächst das vierte und damit letzte Hauptrundenspiel gegen die Eisadler Dortmund auf dem Spielplan. Dortmund befindet sich aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz der Regionalliga West und hat bisher alle drei Partien gegen die Lauterbacher Luchse verloren. Dabei sind alle Spiele recht knapp ausgegangen, sie entschieden sich jeweils immer erst in den letzten Spielminuten. Dabei haben in den vergangenen Spielen gerade der Dortmunder Topstürmer Wichern und der erfahrene Robin Loecke für viel Wirbel vor den Lauterbacher Tor gesorgt.  

Dem Spiel in Dortmund folgt die längste Reise der Saison

Nach dem Auswärtsspiel am Freitag geht es für die Luchse am Sonntag direkt wieder auf die Autobahn, wenn sie die längste Reise der Saison, zu den Ratinger Ice Aliens, antreten. Die Mannschaft aus Ratingen befindet sich aktuell auf dem ersten Tabellenplatz der Regionalliga West und zeigt über die komplette Saison eine konstante Stärke auf. Neben den beiden Topstürmern Tim Brazda und Dennis Fischbuch steht für Ratingen am Sonntag Neuzugang Stephan Kreuzmann auf dem Eis, der in diesem Jahr von den Moskitos Essen aus der Oberliga nach Ratingen wechselte.  

Nachdem bei den Luchsen letztes Wochenende in Wiehl noch Aushilfscoach Sven Naumann an der Bande stand, hat in der vergangenen Woche der neue Trainer Marcel Skokan seine Arbeit aufgenommen. Das Team zeigte sich in den Trainingseinheiten hoch motiviert und wird am Wochenende alles dafür geben, in Dortmund einen Sieg zu erlangen und am Sonntag in Ratingen den Tabellenersten zu ärgern. Dafür stehen Coach Marcel Skokan nahezu alle Spieler zur Verfügung. Fehlen werden weiterhin Kapitän Niels Hilgenberg und der langzeitverletzte Emanuel Grund. Dafür kehrt Fiete Lasar zurück in den Kader der Luchse. (pm/sa) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön