Zum Neujahrsempfang nach Poppenhausen erschienen zahlreiche Gäste - Fotos: Memento36

POPPENHAUSEN (WAKU) Festlicher Neujahrsempfang

"Der Sternenpark Rhön - Eine Chance für die Region?"

19.01.23 - Wenn Bürgermeister Manfred Helfrich ruft, kommen die "Großen" aus Politik und Wirtschaft in die Rhön. Nach zwei Jahren Pause fand der Jahresempfang in Poppenhausen am Mittwochabend wieder statt – mit 250 Gästen, zwei Festrednern und dem aktuellen Thema: der Angst vor einem Black-Out.

Der eine will, dass es hell bleibt, die andere mag es dunkel: In Poppenhausen waren die Festredner vielleicht nicht unbedingt gegensätzlich, aber ihre Themen doch sehr unterschiedlich. Während Sabine Frank sich als Sternenpark-Koordinatorin der Dunkelheit – und dem Sternenpark als Tourismus-Magnet für die Region widmete, befasste sich Frank Kirch von OsthessenNetz mit der – aus seiner Sicht unbegründeten – Angst vor einem Black-Out, also vor einem plötzlichen flächendeckenden Stromausfall. Seit dem Ukraine-Krieg und der damit einhergehenden Energiekrise ist das Thema in den Fokus gerückt.

"Es wird keinen Black-Out geben."

Dass plötzlich das Licht ausgeht, das Telefon tot ist, Maschinen stillstehen und Computer schwarze Bildschirme zeigen – das ist für viele ein Horrorszenario. Frank Kirch jedoch beruhigt die 250 Gäste im Von-Steinrück-Haus am Mittwochabend: "Es wird keinen Black-Out geben." Der 53-jährige Prokurist der OsthessenNetz GmbH erklärte technische Hintergründe der hiesigen Stromversorgung und untermauerte damit sein Versprechen: "Die Stromversorgung ist gesichert." Selbst wenn mal ein Baum auf eine Leitung kracht oder bei Erdarbeiten ein Kabel beschädigt wird, gebe es Mechanismen, die dann greifen – so dass die Stromversorgung in kürzester Zeit wieder hergestellt sei, so der Experte.

"Je mehr Black-Out, desto mehr Sterne", flachst Sabine Frank (50). Die Rhön sei nun bereits seit fast zehn Jahren als internationaler Sternenpark anerkannt – was schon zweimal in den Tagesthemen präsentiert wurde, "das muss man erst mal schaffen", sagt die Landkreis-Mitarbeiterin stolz. In ihrem Kurzvortrag machte sie auf die schädlichen Auswirkungen von Kunstlicht aufmerksam und dass es nachtaktive Tiere aus dem Gleichgewicht bringt: "Wir können die Rollo runtermachen, die Tiere nicht."

Sie lobte ihre Heimatstadt Tann. Durch die nächtliche Abschaltung der Straßenlaternen würden 49 Tonnen CO₂ im Jahr eingespart. Im größeren Großenlüder seien es sogar 15 Tonnen im Monat. "Selbst für LED-Lampen werden viele Ressourcen verbraucht", erklärt Frank.

Wertschöpfung für die Region


In ihren Sternenführungen klärt sie zusammen mit anderen Sternenführern über diese Themen auf – und bringt Wertschöpfung in die Region. "Frankfurter, Kasseler, Münchener – die Gäste legen unglaublich weite Wege zurück, um den Sternenpark kennenzulernen. Viele übernachten hier – und lassen ihr Geld in der Region", betont sie.

Dass die Region Fulda-Rhön prosperiert, davon ist auch Bürgermeister Manfred Helfrich (CDU) überzeugt. In seiner Ansprache gab er einen Einblick in die Themen, die weltpolitisch auf der Agenda stehen ("Von den Goldenen 20ern ist bislang wenig zu spüren"), und erläuterte die Projekte, die in der Rhöngemeinde 2022 umgesetzt wurden – und 2023 angestoßen werden sollen: von der Fertigstellung der Kläranlage über neue Spielplätze bis hin zur Erschließung des Neubaugebietes Sieblos "An der Weiherkuppe" mit Fertigstellung im Sommer.

Die Vorsitzende der Gemeindevertretung, Alexandra Ballweg (Freie Wähler), hatte eingangs appelliert, sich in diesen weltpolitisch schwierigen Zeiten auf die Gemeinschaft und den Zusammenhalt zu besinnen und sie präsentierte Ergebnisse aus einer großen Bürgerbefragung, die in Poppenhausen durchgeführt wurde.

Musikalisch läutete der Kinder- und Jugendchor Poppenhausen den Abend ein und in der Folge erhielt Pianist Jan Polivka viel Applaus sowohl für seine Darbietungen als auch für seine sympathischen Zwischen-Reden. (Mediennetzwerk Hessen/Jessica Baier) +++

Fotos: Gemeinde Poppenhausen


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön