Die Hauptklasse der TSG - Foto: TSG Künzell

FRANKFURT/KÜNZELL TSG Künzell

Auf der Turnierbühne in Frankfurt: Start mit Gruppentänzen in die Saison

20.01.23 - Für die drei Turniergruppen der TSG Künzell war der Start in die Saison recht holprig. Am vergangenen Wochenende standen erstmals Schüler, Jugend und die Hauptklasse mit ihren frisch eintrainierten Tänzen auf der großen Turnierbühne in Frankfurt. Auch die beiden Solistinnen Hannah Rützel und Luisa Schultheis sowie das Jugend-Duo (Sophia Bleuel und Hannah Rützel) nahmen wieder am Wettbewerb teil.

Sophia Bleuel und Hannah Rützel mit ihrem Tanz „Ikarus und die Sonne" ...

Solistin Luisa Schultheis vorn und Hannah Rützel

Die Aufregung bei den Jüngsten des Schautanzvereines war groß, als sie Samstag in den Bus stiegen, um sich auf den Weg zur Turnierhalle zu machen. Ein gutes halbes Jahr studierten die Trainerinnen Viola Mölter und Anna-Lena Elm mit den 9- bis 12-Jährigen den Tanz "la vie de Cats" ein – ein Stück, das an den Film "Aristocats" angelehnt ist. Viele der jungen Sportlerinnen standen das erste Mal in ihrem Leben auf einer Turnierbühne. "Die Aufregung war ihnen definitiv anzusehen. Aber die gehört dazu", sagt Viola Mölter, "ich bin stolz auf das Team und mit dem Durchgang zufrieden." Auch den Wertungsrichtern schien der Tanz gut zu gefallen. Mit 264 von 300 möglichen Punkten landete die Schülermannschaft auf Platz zwei.

Hannah Rützel und Luisa Schultheis auf dem Treppchen

Luisa Schultheis und Hannah Rützel

Am Sonntag wurde es für die Solistinnen, das Duo, die Jugend und die Hauptklasse spannend. Hannah Rützel begeisterte mit ihrem Tanz "Turn into black" nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury. Bisher konnte die 15-Jährige ihre Leistung von Turnier zu Turnier steigern. Am vergangenen Wochenende holte sie sich mit 288 Punkten ihre Saison-Bestwertung ab. Damit landete sie auf Platz zwei. "So kann es gern weitergehen", sagt Trainerin Franziska Meder. Luisa Schultheis, die sich in diesem Jahr auf der Bühne als Wednesday Addams präsentiert, landete ebenfalls auf dem Treppchen. Sie belegte mit 264 Punkten den dritten Platz.

Die Jugendklasse

Die Schülerklasse

Für eine echte Sensation sorgte das Jugend-Duo - bestehend aus Sophia Bleuel und Hannah Rützel. Mit ihrem Tanz "Ikarus und die Sonne" holten sie sich 282 Punkte. "Das ist das beste Ergebnis, das wir je am Anfang einer Saison erreicht haben. Ich bin so stolz", sagt Trainer André Meder. Trainerin Carina Bermejo-Perez ergänzt: "Die Punkte sind für uns ein richtiger Motivationsschub. Der Tanz kommt super an."

Jugendgruppe tanzt die Geschichte der Jeanne d' Arc

Gegen Abend betrat dann auch die Jugendgruppe die Bühne. In diesem Jahr tanzen die 12- bis 16-Jährigen die Geschichte der Jeanne d’ Arc. Dass der Durchgang nicht gänzlich fehlerfrei war, zeigte sich am Ergebnis: 268 Punkte reichten dennoch für die Silbermedaille. "Über die Platzierung sind wir glücklich, die Punkte hätten höher sein können", folgert Trainer René Mollenhauer. Trainerin Anna-Lena Elm sagt: "Wir können jetzt gezielt am Tanz arbeiten und uns somit hoffentlich weiter verbessern."

Auch für die Hauptklasse war der Start in die Saison mit Hürden verbunden. Eine Tänzerin fiel kurzfristig aus, sodass der Tanz "Liberté" umgestellt werden musste. Das Ergebnis eines ausbaufähigen Durchgangs: 276 Punkte und Platz zwei. "Es hätte auch besser laufen können", sagt Trainerin Paula Mainusch. Trainerin Carina Bermejo-Perez sagt abschließend: "Wir müssen auf der Bühne sicherer werden. Daran werden wir die nächsten Tage arbeiten." Schon an diesem Wochenende geht es für die TSG Künzell wieder auf ein Turnier. Dieses findet in Hochheim am Main statt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön