Verteidiger Michael Kristic - Foto: Horst Schütz

LAUTERBACH Eishockey Regionalliga West

Lauterbacher Luchse auf der Jagd nach Platz 3 - Heimpremiere am Sonntag

21.01.23 - An diesem Wochenende stehen die Lauterbacher Luchse erneut zweimal auf dem Eis. Zunächst am Samstag beim Tabellennachbarn Wiehl - und am Sonntag findet endlich das erste Heimspiel des Jahres 2023 in der Lauterbacher Eissportarena statt. Zu Gast ist der Neusser EV.

In Wiehl treffen die Luchse auf die Penguins (Beginn 17 Uhr). Der Gastgeber befindet sich momentan auf dem dritten Tabellenplatz der Regionalliga West und hat einen Punkt Vorsprung auf die Lauterbacher. Mit einem Sieg können sich die Luchse also Platz drei erobern. Wiehl hatte zum Beginn der Hauptrunde einige Probleme, festigte sich allerdings im weiteren Verlauf und bezwang sogar Ligafavorit Neuwied nach Verlängerung. Wiehl hat zwar keinen Topscorer in der Liga, dafür steht Trainer Andreas Lupzig ein Kader nahezu gleicher Qualität zur Verfügung.

Wiedersehen mit Nikolai Varianov

Am Sonntag kommt es zur Heimpremiere 2023: der Neusser EV ist zu Gast im Luchsbau - es ist das letzte Hauptrundenspiel dieser Saison. Das Gästeteam ist aktuell Fünfter der Liga, punktgleich mit den Eisadlern aus Dortmund. In der bisherigen Runde verbuchten die Luchse zwei Siege und eine Niederlage gegen Neuss. Alle Spiele verliefen recht eng - auch wenn das Ergebnis bisweilen etwas anderes zeigte. Neuss' aktueller Topscorer ist Nikolai Varianov - in den Jahren 2018 und 2019 band er die Schlittschuhe noch für die Lauterbacher Luchse. Das Spiel beginnt - wie immer - um 18 Uhr in der Lauterbacher Eissportarena.

Im Bau der Luchse ist die Lage nach dem vergangenen Wochenende durchwachsen. Durch den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Marcel Skokan in Dortmund und durch eine sehr gute Leistung in Ratingen, können die Lauterbacher Spieler mit einer guten Portion Selbstvertrauen in das bevorstehende Wochenende gehen. Allerdings mussten unter der Woche einige Spieler krankheitsbedingt eine Pause einlegen. Wer auflaufen kann, wird sich demnach erst kurzfristig entscheiden. Sicher fehlen werden weiterhin der langzeitverletzte Emanuel Grund und Kapitän Niels Hilgenberg. (pm/sa) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön