Nach Informationen des ADAC Hessen-Thüringen hat der Streiktag keine Auswirkungen auf den Betrieb der Bundesfernstraßen. - Symbolbild: O|N / Hans-Hubertus Braune

REGION Superstreik am Montag

ADAC: Betrieb der Autobahnen in Hessen wohl nicht betroffen

25.03.23 - Aufgrund des angekündigten Streiks müssen sich Pendler, die sonst mit dem ÖPNV unterwegs sind, umstellen. Landesweit fallen Busse, Bahnen und Züge aus. Ebenfalls bestreikt werden soll die Autobahn GmbH des Bundes. Nach Informationen des ADAC Hessen-Thüringen hat dies jedoch keine Auswirkungen auf den Betrieb der Bundesfernstraßen.

Die Verkehrsüberwachung soll weiterhin stattfinden, sodass der Betrieb der Autobahnen sichergestellt ist. "Wir gehen davon aus, dass der Straßenverkehr in Hessen am Montag wie gewohnt laufen wird", so Wolfgang Herda, Verkehrsexperte des ADAC Hessen-Thüringen. "Allenfalls sehen wir ein geringfügig höheres Verkehrsaufkommen rund um die Ballungszentren. Viele Pendler werden zudem, wo möglich, von zu Hause arbeiten."

Laut ADAC Staubilanz 2022 ist der Montag in Hessen der Werktag mit dem geringsten Stauaufkommen. Grund sind die seit der Pandemie verbreiteten Home-Office-Regelungen und die Flexibilisierung im Arbeitsmarkt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön