Archiv
- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIBERICHT

Wildunfall - Drogen konsumiert - Zusammenstoß mit Wildschwein

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

17.08.23 - Wildunfall mit Reh

BAD KISSINGEN. Am Mittwochabend gegen 21:50 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer die ST 2792 von Poppenroth kommend in Fahrtrichtung Bad Kissingen. Kurz vor dem Wildpark Klaushof rannte dem Mann ein Reh in den Pkw. Am Fahrzeug ist kein Schaden sichtbar. Das Reh rannte davon und der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

Verkehrsunfallflucht - Wer hat etwas beobachtet?

BAD KISSINGEN. Eine 61-jährige erschien am Mittwochmittag auf der Polizeiinspektion Bad Kissingen und gab an, dass ihr Pkw auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Steubenstraße durch einen unbekannten Täter beschädigt wurde. Das Fahrzeug wurde am hinteren Kotflügel links sowie an der Stoßstange beschädigt. Mögliche Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei Bad Kissingen unter der Telefonnummer 0971/71490 entgegen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

BAD KISSINGEN. Eine 44-jährige befuhr am Mittwochnachmittag gegen 16:30 Uhr mit ihrem BMW die Hemmerichstraße in Fahrtrichtung Maxstraße. Eine andere Pkw-Fahrerin befuhr die Maxstraße in Fahrtrichtung Ostring. An der Kreuzung Hemmerichstraße/Maxstraße galt für die BMW-Fahrerin rechts vor links. Sie bog nach links ab und übersah hierbei die andere Pkw-Fahrerin. Dabei kollidierte die 44-jährige mit ihrer Fahrzeugfront die Fahrzeugfront des
anderen Pkws. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 4.000 Euro.

Wildunfall mit einem Wildschwein

BURKARDROTH. Ein 68-jähriger befuhr am Mittwochabend gegen 23:30 Uhr mit seinem Wohnmobil die B286 von Waldfenster in Richtung Lauter Kreisverkehr. Ein Wildschwein querte von links nach rechts die Fahrbahn und es kam zum Unfall. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Das Wildschwein flüchtete und der Jagdpächter wurde verständigt.

Gemeinsam Joint konsumiert

MELLRICHSTADT. Am Skaterplatz in Mellrichstadt stellten die Beamten der PI Mellrichstadt am Mittwochnachmittag zwei Männer neben einem Pkw fest. Als sich die Beamten dem Fahrzeug näherten, wurden die beiden Betroffenen sichtlich nervös, öffneten die Fahrzeugtür und verstauten etwas hinter dem Fahrersitz. Bei der folgenden Kontrolle konnte durch die Streife Marihuana-Geruch wahrgenommen werden. Die beiden 22-Jährigen räumten ein gemeinsam einen Joint konsumiert zu haben. Ein angerauchter Joint, sowie eine geringe Menge der Drogen wurde aufgefunden und sichergestellt. Beiden wurde im Anschluss die Weiterfahrt mit dem Pkw untersagt. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und an einen Berechtigten übergeben. 

Dies war nicht der erste Drogenfund an diesem Tag für die Beamten der PI Mellrichstadt. Bereits am Morgen unterzogen sie einen Kleintransporter in Mellrichstadt einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Hierbei zeigte der 25- jährige Fahrer drogentypische Auffälligkeiten. Als er nach verbotenen Gegenständen gefragt wurde, wurde auch er immer nervöser. Schlussendlich fand die Streife auch hier geringe Mengen Marihuana und wenige Gramm Haschisch-Öl.

Verkehrszeichen beschädigt

OSTHEIM. Einen beschädigten Vorwegweiser im Kreisverkehr in Ostheim v. d. Rhön teilte ein Mitarbeiter des Kreisbauhofs Nordheim der PI Mellrichstadt am Mittwochmorgen mit. Der Mast des Verkehrszeichens, welches in Richtung Torgasse zeigt, wurde umgeknickt und beschädigt. Die Anstoßhöhe, sowie der aufgefundene Farbabrieb lassen auf ein überbreites, vermutliche landwirtschaftliches, Fahrzeug schließen. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Vorwegweiser vermutlich am vergangenen Montag beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Mellrichstadt, unter Teefon 09776/806-0, entgegen. 

Verdacht auf Drogeneinfluss

EUERDORF. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der Polizeiinspektion Hammelburg am Mittwochabend bei einem Fahrzeugführer Auffälligkeiten fest, die auf einen zeitnahen Drogenkonsum hinwiesen. Seine Weiterfahrt wurde unterbunden und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt. Es wurde durch einen Arzt eine Blutentnahme bei dem Mann durchgeführt. Ob ein Verkehrsordnungswidrigkeiten- oder Strafverfahren auf ihn zukommt, hängt vom Ergebnis der Blutuntersuchung ab. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön